Advertisement

Kapitalwertorientierte Geschäftsfeldplanung im Konzern

  • D. Hahn
  • M. Mirow
  • T. Siegert
  • A. C. Pfeil
Chapter

Zusammenfassung

Kapitalwertorientierte Unternehmungsführung im Konzern wirft besonders interessante Fragestellungen beim Wertsteigerungsmanagement auf. Die Autoren, Mitglieder des Arbeitskreises „Integrierte Unternehmungsplanung“ der Schmalenbach-Gesellschaft — Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V., beleuchten diesen Fragenkomplex für nationale und internationale Konzerne vom grundsätzlichen Ansatz her und mit Beispielen aus der Konzernpraxis.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Baetge, J., Krause, C., Die Berücksichtigung des Risikos bei der Unternehmensbewertung, BFuP 5/1994, S. 433–456.Google Scholar
  2. Bleicher, K., Hahn, D., Konzernplanung, in: Handwörterbuch der Planung, Hrsg. N. Szyperski u.a., Stuttgart 1989, Sp. 898–913.Google Scholar
  3. Bühner, R., Möglichkeiten der unternehmerischen Gehaltsvereinbarung für das Top-Management, Der Betrieb, H. 44, 1989, S. 2181–2186.Google Scholar
  4. Bühner, R., Das Management-Wert-Konzept: Strategien zur Schaffung von mehr Wert im Unternehmen, Stuttgart 1990.Google Scholar
  5. Bühner, R., Weinberger, H.-J., Cash-flow und Shareholder Value, BFuP 3/1991, S. 187–208.Google Scholar
  6. Copeland, T., u.a., Valuation: Measuring and managing the value of companies, New York u.a. 1990.Google Scholar
  7. Glaum, M., Finanzinnovationen und ihre Anwendung in internationalen Unternehmungen, Gießen 1991.Google Scholar
  8. Gomez, P., Weber, B., Akquisitionsstrategien, Wertsteigerung durch Übernahme von Unternehmungen, Stuttgart 1989.Google Scholar
  9. Hahn D., Ergebnisorientierte Planungsrechnung mehrgliedriger Unternehmungen auf der Basis des „Return on Investment“ (RoI), Zfüro 1969, S. 177–192.Google Scholar
  10. Hahn, D., Unternehmungsziele im Wandel, in: Unternehmerischer Wandel: Konzepte zur organisatorischen Erneuerung, Knut Bleicher zum 65. Geburtstag, Hrsg. P. Gomez u.a., Wiesbaden 1994, S. 59–83.Google Scholar
  11. Hahn, D., Aufbau von Planungssystemen, in: Handbuch Unternehmungsführung, Konzepte — Instrumente — Schnittstellen, Hrsg. H. Corsten, M. Reiß, Wiesbaden 1995, S. 229–250.CrossRefGoogle Scholar
  12. Hahn, D., Puk — Controllingkonzepte, 5. Aufl., Wiesbaden 1996.CrossRefGoogle Scholar
  13. Henzler, H., Von der strategischen Planung zur strategischen Führung, ZfB 12/1988, S. 1286–1307.Google Scholar
  14. Hungenberg, H., Die Aufgaben der Zentrale, zfo 1992, S. 341–354.Google Scholar
  15. Hungenberg, H., Strategische Beurteilungs- und Anreizsysteme für Führungskräfte, in: Führungskräfte und Führungserfolg: neue Herausforderungen für das strategische Management, Dietger Hahn zum 60. Geburtstag, Hrsg. U. Krystek, J. Link, Wiesbaden 1995, S. 379–397.Google Scholar
  16. Hutzschenreuter, T., Unternehmungswertorientierte Geschäftsfeldplanung, Gießen 1995.Google Scholar
  17. Mirow, M., Meinungsspiegel, Meinungen zum Thema: Shareholder Value als Zielgröße der Unternehmensführung, BFuP 3/1991, S. 241–253.Google Scholar
  18. Mirow, M., (1994a), Shareholder Value-Management, Anwendungserfahrungen zum Geschäftswertkonzept. Vortrag im Rahmen des 48. Deutschen Betriebswirtschaftertages, Schmalenbach-Gesellschaft — Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V., 10.–12. Oktober 1994 in Berlin.Google Scholar
  19. Mirow, M., (1994b), Shareholder Value als Instrument der internen Unternehmensführung, in: Der Shareholder-Value-Report: Erfahrungen, Ergebnisse, Entwicklungen, Hrsg. R. Bühner, Landsberg/Lech 1994, S. 91–105.Google Scholar
  20. Mrotzek, R., Bewertung direkter Auslandsinvestitionen mit Hilfe betrieblicher Investitionskalküle, Wiesbaden 1989.CrossRefGoogle Scholar
  21. Ordelheide, P., Konzepte des Inflation Accounting für Auslandsgesellschaften eines Konzerns, BFuP 1/1982, S. 19–34.Google Scholar
  22. Pausenberger, E., Völker, H., Praxis des internationalen Finanzmanagement. Eine empirische Untersuchung von Finanzierung, Kapitalstrukturgestaltung und Cash Management in internationalen Unternehmungen, Wiesbaden 1985.Google Scholar
  23. Perridon, L., Steiner, M., Finanzwirtschaft der Unternehmung, 8. Aufl., München 1995.Google Scholar
  24. Pfeil, A. C., Weitorientierte Unternehmensführung, Vortrag im Rahmen des 48. Deutschen Betriebswirtschaftertages, Schmalenbach-Gesellschaft — Deutsche Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V., 10.–12. Oktober 1994 in Berlin.Google Scholar
  25. Porter, M., Wettbewerbsstrategien, 6. Aufl., Frankfurt/Main 1990.Google Scholar
  26. Prahalad, C. K., Hamel, G., Nur Kernkompetenzen sichern das Überleben, HARVARDmanager 2/1991, S. 66–78.Google Scholar
  27. Rappaport, A., Creating Shareholder Value, New York-London 1986.Google Scholar
  28. Rose, G., Betrieb und Steuer: Grundlagen zur betriebswirtschaftlichen Steuerlehre, Buch 5, Grundzüge des internationalen Steuerrechts, 2. Aufl., Wiesbaden 1991.Google Scholar
  29. Schildbach, T., (1984a), Inflation Accounting — Verfahren, Beurteilung und aktuelle Situation (I), W1SU 3/1984, S. 46–49.Google Scholar
  30. Schildbach, T., (1984b), Inflation Accounting — Verfahren, Beurteilung und aktuelle Situation (II), WISU 5/1984, S. 71–76.Google Scholar
  31. Schmidt, J.G., Die Discounted Cash-flow-Methode — nur eine kleine Abwandlung der Ertragswertmethode?, ZfbF 12/1995, S. 1088–1117.Google Scholar
  32. Schulze, S., Berechnung von Kapitalkosten — Ein Konzept für nationale und internationale Unternehmen, Wiesbaden 1994.Google Scholar
  33. Siegert, T., Meinungsspiegel, Meinungen zum Thema: Shareholder Value als Zielgröße der Unternehmensführung, BFuP 3/1991, S. 241–253.Google Scholar
  34. Siegert, T., (1994a), Marktwertorientierte Unternehmenssteuerung, in: Der Shareholder-Value-Report: Erfahrungen, Ergebnisse, Entwicklungen, Hrsg. R. Bühner, Landsberg/Lech 1994, S. 107–126.Google Scholar
  35. Siegert, T., (1994b), Strategische Führung: Die finanzielle Dimension, in: Meilensteine im Management — Finanzielle Führung, Finanzinnovationen und Financial Engineering, Hrsg. H. Siegwart, J. Mahari, M. Abresch, Zürich — Wien — Stuttgart 1994, S. 62–79.Google Scholar
  36. Siegert, T., Shareholder-Value als Lenkungsinstrument, ZfbF 6/1995, S. 580–607.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • D. Hahn
  • M. Mirow
  • T. Siegert
  • A. C. Pfeil

There are no affiliations available

Personalised recommendations