Advertisement

Vertrauen als Basis erfolgreicher strategischer Unternehmungsführung

  • U. Krystek

Zusammenfassung

Erhaltung und erfolgreiche Weiterentwicklung steht im Mittelpunkt aller Ziele, die an die Unternehmung als Instrument individueller Zielerreichung herangetragen werden. [2] Damit wird das Auffinden von Faktoren zukünftigen Unternehmungserfolgs zu einem zentralen Anliegen, ja zum Mittelpunkt strategischer Unternehmungsführung. [3] Speziell vor dem Hintergrund extremer Steigerungen von Komplexität und Dynamik innerhalb und außerhalb der Unternehmung nimmt in den letzten Jahren die Suche nach relevanten Erfolgsfaktoren immer breiteren Raum in Theorie und Praxis ein. Allerdings sollte es bei diesem Bemühen weniger um das Entwickeln stets neuer, teilweise exotischer Erfolgsfaktoren mit sprunghaft wechselnder Gewichtung gehen, sondern es scheint eher eine systematische Anreicherung bewährter, fundierter Führungskonzepte angezeigt. [4]

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. [2]
    Vgl. Hahn, D.: Unternehmungsziele im Wandel, Beitrag in diesem SammelbandGoogle Scholar
  2. [3]
    Vgl. Krüger, W., Schwarz, G.: Strategische Stimmigkeit von Erfolgsfaktoren und Erfolgspotentialen, Beitrag in diesem SammelbandGoogle Scholar
  3. [4]
    Hahn, D.: Entwicklungstendenzen der strategischen Führung. In: technologie & management 2/1992, S. 12Google Scholar
  4. [5]
    Vgl. Luhmann, N.: Vertrauen. Ein Mechanismus der Reduktion sozialer Komplexität. 3. Aufl., Stuttgart 1989, S. 78Google Scholar
  5. [6]
    Vgl. Luhmann, N.: Vertrauen, a.a.O., S. 1Google Scholar
  6. [7]
    Zwar hat die Ökonomische Theorie das Phänomen Vertrauen noch nicht in ihr Gedankengebäude integrieren können, wohl aber seine Bedeutung erkannt. Vgl. dazu Albach, H.: Vertrauen in der ökonomischen Theorie. In: H. Albach: Unternehmen im Wettbewerb. Investitions-, Wettbewerbs- und Wachstumstheorie als Einheit. Wiesbaden 1991, S. 3 ff.Google Scholar
  7. [8]
    Vgl. Peters, Th.P./Waterman, R.H. jun.: In Search of Excellence. Lessons from America’s Best-Run Companies. New York 1982Google Scholar
  8. [9]
    Meyers Enzyklopädisches Lexikon: Deutsches Wörterbuch. Mannheim et al. 1981, Stichwort „Vertrauen“Google Scholar
  9. [10]
    Vgl. dazu ausführlich Krystek, U./Zumbrock, St.: Planung und Vertrauen. Die Bedeutung von Vertrauen und Mißtrauen für die Qualität von Planungs- und Kontrollsystemen. Stuttgart 1993, S. 5 ff.Google Scholar
  10. [11]
    Piontrowski, Ü.: Psychologie der Interaktion. München 1976, S. 170Google Scholar
  11. [12]
    Koller, N.: Sozialpsychologie des Vertrauens. Ein Überblick über theoretische Ansätze. Bielefelder Arbeiten zur Sozialpsychologie. Nr. 153 Psychologische Forschungsberichte, hrsg. von H.D. Mummendey. Universität Bielefeld 1990, S. 1–12.Google Scholar
  12. [13]
    Vgl. Deutsch, M.: onfliktregelung: konstruktive und destruktive Prozesse. München, Basel 1976, S. 136Google Scholar
  13. [14]
    Vgl. Luhmann, N.: Vertrauen, a.a.O., S. 23Google Scholar
  14. [15]
    Vgl. Zündorf, L.: Macht, Einfluß, Vertrauen, Verständigung: Zum Problem der Handlungskoordinierung in der Arbeitsorganisation. In: R. Seltz et al.: Organisation als soziales System. Berlin 1986, S. 41Google Scholar
  15. [16]
    Vgl. Zand, D.: Trust and managerial problem solving. In: Administrative Science Quarterly 17/1972, S. 232 f.Google Scholar
  16. [17]
    Vgl. Luhmann, N.: Vertrauen, a.a.O., S. 26 f.Google Scholar
  17. [18]
    Vgl. Zand, D.: Trust and managerial problem solving, a.a.O., S. 232 ff.Google Scholar
  18. [19]
    Vgl. Hollander, E.: Konformität, Status und Idiosynkrasie-Kredit. In: N. Kunczik (Hrsg.): Führung. Düsseldorf 1972, S. 163 ff.Google Scholar
  19. [20]
    Vgl. Grunwald, W./Lilge, H. (Hrsg.): Kooperation und Konkurrenz in Organisationen. Bern, Stuttgart 1981, S. 212 ff.Google Scholar
  20. [21]
    Vgl. Bierhoff, H.W.: Soziale Motivation kooperativen Verhaltens. In: R. Wunderer (Hrsg.): Kooperation. Gestaltungsprinzipien und Steuerung der Zusammenarbeit zwischen Organisationseinheiten. Stuttgart 1991, S. 23 ff.Google Scholar
  21. [22]
    Vgl. Golembiewski, R./McConkie, N.: The centrality of interpersonal trust in group processes. In: Theories of group process. London 1975, S. 166Google Scholar
  22. [23]
    Vgl. Conrad, P./Sydow, J.: Organisationsklima. Berlin, New York 1984, S. 256 ff.;Google Scholar
  23. [23a]
    Krystek, U./Becherer, D.JDeichelmann, K.-H.: Innere Kündigung. Ursachen, Wirkungen und Lösungsansätze auf Basis einer empirischen Untersuchung. München, Mering 1995, S. 48, ff.Google Scholar
  24. [24]
    Vgl. Nisbra, J./Morrissey, N.A.: Trust in Employee/Employer Relationsship: A Survey of West Michigan Managers. In: Public Personnel Management 1990, S. 443 ff.Google Scholar
  25. [25]
    Vgl. grundsätzlich zum Transaktionskostenansatz u. a. Williamson, O.E.: Markets and hierarchies: Analysis and antitrust implication. New York, London 1975;Google Scholar
  26. [25a]
    Picot, H.: Transaktionskostenansatz in der Organisationstheorie. Stand der Diskussion und Aussagewert. In: DBW 1982, S. 267 ff.;Google Scholar
  27. [25b]
    vgl. grundsätzlich zum Principal Agent Ansatz u. a. Ross, S.A.: The Economic Theory of Agency. The Principal’s Problem. In: AER 1973, S. 134 ff.,Google Scholar
  28. [25c]
    Bamberg, G./Spremann, K. (Hrsg.). Agency Theory. Information and Incentives. Berlin 1987Google Scholar
  29. [26]
    Vgl. u. a. Bierich, N.: Moral und Effizienz in der Marktwirtschaft. In: ZfbF 1995, S. 186 ff., hier S. 192Google Scholar
  30. [27]
    Vgl. Cümbel, R.: Handel, Markt und Ökonomik. Wiesbaden 1985, S. 151Google Scholar
  31. [28]
    Vgl. Fama, E./Jensen, N.C.: Agency Problems and Residual Claims. In: The Journal of Law and Economics 1983, S. 327 ff., hier S. 327CrossRefGoogle Scholar
  32. [29]
    Vgl. Jensen, N./Neckling, W. R.: Theory of the firm. Managerial Behavior, Agency costs and Ownership Structure. In: Journal of Financial Economics 1976, S. 305 ff., hier S. 308Google Scholar
  33. [30]
    Vgl. Albach, H.: Vertrauen in der ökonomischen Theorie, a.a.O., S. 3 ff.Google Scholar
  34. [31]
    Vgl. Loose, A./Sydow, J.: Vertrauen und Ökonomie in Netzwerkbeziehungen- Strukturtheoretische Betrachtungen. In: Management interorganisationaler Beziehungen. Vertrauen, Kontrolle und Informationstechnik. Opladen 1994, S. 160 ff., hier S. 164 f.Google Scholar
  35. [32]
    Luhmann, N.: Vertrauen, a.a.O., S. 78Google Scholar
  36. [33]
    Vgl. Luhmann, N.: Vertrauen, a.a.O., S. 78Google Scholar
  37. [34]
    Vgl. Schneider, H.: „Vertrauensbildende Maßnahmen“ als Komponenten der Unternehmungskultur. In: Management-Zeitschrift für Organisation (IO) 7–8/1992, S. 27Google Scholar
  38. [35]
    Luhmann, N.: Vertrauen, a.a.O., S. 78Google Scholar
  39. [36]
    Luhmann, N.: Vertrauen, a.a.O., S. 79Google Scholar
  40. [37]
    Vgl. nachfolgend Krystek, U./Zumbrock, St.: Planung und Vertrauen, a.a.O., S. 24 ff. sowie die dort angegebene LiteraturGoogle Scholar
  41. [38]
    Vgl. Friedmann, G.: Grenzen der Arbeitsteilung. Frankfurt/M. 1959, S. 249Google Scholar
  42. [39]
    Vgl. McGregor, D.: The human side of enterprise. New York 1960Google Scholar
  43. [40]
    Vgl. Bleicher, K.: Das Konzept Integriertes Management. Das St. Galler Management-Konzept. Frankfurt/M., New York 1991, S. 220 ff.; derselbe: Unternehmen auf dem Weg zur Vertrauensorganisation: Potentiale entdecken. In: Gablers Magazin 1/1994, S. 14 ff.Google Scholar
  44. [41]
    Vgl. Bierhoff, H.W.: Vertrauen in Führungs- und Kooperationsbeziehungen. In: A. Kieser et al. (Hrsg.): Handwörterbuch der Führung. Stuttgart 1987, Sp. 2028Google Scholar
  45. [42]
    Vgl. Krystek, U./Zumbrock, St.: Planung und Vertrauen, a.a.O., S. 85 f. sowie die dort angegebene LiteraturGoogle Scholar
  46. [43]
    Vgl. Staehle, W.: Management. Eine verhaltenswissenschaftliche Perspektive. 4. Aufl., München 1989, S. 511Google Scholar
  47. [44]
    Vgl. nachfolgend Krystek, U.: Controlling, mißtrauens- oder vertrauensbasiert: Speerspitze einer Mißtrauensorganisation? In: Gablers Magazin 5/1991, S. 18 ff.;Google Scholar
  48. [44a]
    Krystek, U./Zumhrock, St.: Planung und Vertrauen, a.a.O., S. 72 ff. sowie in ähnlichem Sinne Hungenberg, H.: Controlling in der Sackgasse? Vertrauen als Grundregel. In: Gablers Magazin 10/1992, S. 52 ff.Google Scholar
  49. [45]
    Luhmann, N.: Vertrauen, a.a.O., S. 79Google Scholar
  50. [46]
    Vgl. Hahn, D.: Strategische Unternehmungsführung. Grundkonzept, Beitrag in diesem Sammelband. In die strategische Unternehmungsführung (das strategische Management) werden damit Elemente des normativen Managements nach dem St. Galler Management-Konzept integriert.Google Scholar
  51. [47]
    Vgl. Krystek, U./Zumbrock, St.: Planung und Vertrauen, a.a.O., S. 121Google Scholar
  52. [48]
    Ulrich, H.: Reflexionen über Wandel und Management. In: Unternehmerischen Wandel erfolgreich bewältigen. Change-Management als Herausforderung, hrsg. von G. Müller Stewens u. J. Spickers. Wiesbaden 1995, S. 5 ff., hier S. 6Google Scholar
  53. [49]
    Vgl. Bleicher, K.: Vertrauen als kritischer Faktor. In: Unternehmerischen Wandel erfolgreich bewältigen. Change-Management als Herausforderung, a.a.O., S. 207 ff., hier S. 210 ff.Google Scholar
  54. [50]
    Vgl. Krüger, W./Schwarz G.: Strategische Stimmigkeit von Erfolgsfaktoren und Erfolgspotentialen, in diesem Sammelband.Google Scholar
  55. [51]
    Vgl. Luhmann, N.: Vertrauen, a.a.O., S. 23 ff.Google Scholar
  56. [52]
    Rotter, J.: Generalized Expectancies for Interpersonal Trust. In: American Psychologist 2/1971 Vol. 26, S. 443Google Scholar
  57. [53]
    Vgl. Bleicher, K.: Das Konzept Integriertes Management, a.a.O., S. 11Google Scholar
  58. [54]
    Lübbe, H.: Gurus oder „Common sense“. Hermann Lübbe über Vertrauen in komplexen Gesellschaften. In: Innovatio 10/1991, S. 43Google Scholar
  59. [55]
    Bleicher, K.: Organisation. Strategien Strukturen Kulturen. 2. Aufl., Wiesbaden 1991, S. 734Google Scholar
  60. [56]
    Vgl. Bleicher, K.: Organisation, a.a.O., S. 734Google Scholar
  61. [57]
    Vgl. Krystek, U./Zumbrock, St.: Planung und Vertrauen, a.a.O., S. 14Google Scholar
  62. [58]
    Vgl. Bleicher, K.: Vertrauen als kritischer Faktor, a.a.O., S. 211Google Scholar
  63. [59]
    Vgl. Sprenger, R.K.: Mythos Motivation. Wege aus einer Sackgasse. 2. Aufl., Frankfurt/M., New York 1992, S. 42Google Scholar
  64. rl Flöther, E.: Wie offen Unternehmen wirklich sind. In: Gablers Magazin 10/1991, S. 6Google Scholar
  65. [61]
    Zitiert bei Weber, D.: Weg zur neuen Offenheit. In: Management Wissen 4/1991, S. 30Google Scholar
  66. [62]
    Vgl. Weigle, G.: Vertrauensorganisation, Megaspielregeln für schwierige Zeiten. Mehr führen, weniger managen. In: Gablers Magazin 1/1994, S. 25Google Scholar
  67. [63]
    Bleicher, K.: Vertrauen als kritischer Faktor, a.a.O. S. 211Google Scholar
  68. [64]
    Vgl. Koczkas, S.: Vertrauen im Betrieb Grundlage des Wandels. In: E. Zander/W. Reineke (Hrsg.): Führungsentwicklung. Organisation Development in der Praxis. Heidelberg 1981, S. 128Google Scholar
  69. [65]
    Vgl. Kienbaum Forum: Wer auf Vertrauen baut, muß selbst Vertrauen können. In: Blick durch die Wirtschaft, Nr. 199 vom 16.10.1991, S. 1Google Scholar
  70. [66]
    Vgl. Steinmann, H./Löhr, A.: Grundfragen und Problembestände einer Unternehmensethik. In: H. Steinmann/A. Löhr (Hrsg.): Unternehmensethik. 2. Aufl., Stuttgart 1991, S. 10Google Scholar
  71. [67]
    Vgl. Staehle, W.: Funktionen des Managements. 2. Aufl., Stuttgart 1989, S. 110 f.Google Scholar
  72. [68]
    Vgl. Jung, W./Kleine, N.: Management. Personen — Strukturen — Funktionen — Instrumente. München, Wien 1993, S. 241 f.Google Scholar
  73. [69]
    Vgl. Malik, F.: Vertrauen als Basis der Unternehmenskultur. St. Galler Management Letter, März 1995. In: Gablers Magazin 3/1995, S. 1 ff.Google Scholar
  74. [70]
    Malik, F.: Vertrauen als Basis der Unternehmenskultur, a.a.O., S. 2Google Scholar
  75. [71]
    Vgl. nachfolgend Bleicher, K.: Vor dem Ende der Mißtrauensorganisation, a.a.O., S. 400 ff.; derselbe: Zukunftsperspektiven organisatorischer Entwicklung. Von strukturellen zu humanzentrierten Ansätzen. In: Zeitschrift Führung und Organisation (ZfO) 1990, S. 154 ff.Google Scholar
  76. [72]
    Vgl. dazu grundsätzlich Szyperski, N./Klein, S.: Informationslogistik und virtuelle Organisationen. In: DBW 1993, S. 187 ff.;Google Scholar
  77. [72a]
    Mertens, P.: Virtuelle Unternehmen. In: Wirtschaftsinformatik 2/1994, S. 169 ff.;Google Scholar
  78. [72b]
    Klein, S.: Virtuelle Organisation. In: WiSt 6/1994, S. 309 ff.;Google Scholar
  79. [72c]
    Picot, A./Reichwald, R.: Auflösung der Unternehmung? In: ZfB 1994, S. 547 ff.;Google Scholar
  80. [72d]
    Krystek, U.: Die Organisation des virtuellen Unternehmens. In: Riekhof, H. C. (Hrsg.): Beschleunigung von Geschäftsprozessen, Stuttgart 1996, Druck in VorbereitungGoogle Scholar
  81. [73]
    Vgl. Bleicher, K.: Informationstechnik in neuen Management- und Organisationskonzepten. In: Office Management 11/1993, S. 22 ff., hier S. 24Google Scholar
  82. [74]
    Vgl. hierzu grundsätzlich: Wurche, S.: Vertrauen und ökonomische Rationalität in kooperativen Interorganisationsbeziehungen. In: Management interorganisationaler Beziehungen, hrsg. von J. Sydow und A. Windeler, a.a.O., S. 142 ff.; sowie Loose, A./Sydow, J.: Vertrauen und Ökonomie in Netzwerkbeziehungen — Strukturationstheoretische Betrachtungen. In: Management interorganisationaler Beziehungen, a.a.O., S. 160 ff.Google Scholar
  83. [75]
    Luhmann, N.: Vertrauen, a.a.O, S. 31Google Scholar
  84. [76]
    Bleicher, K.: Paradoxien unternehmerischer Dynamik. In: Management-Kompetenz. Die Gestaltungsansätze des NDU/Executive MBA der Hochschule St. Gallen, hrsg. von J.-P. Thommen. Zürich 1995, S. 93 ff., hier S. 95 sowie nachfolgend ebenda S. 95 ff.Google Scholar
  85. [77]
    Vgl. Luhmann, N.: Vertrauen, a.a.O, S. 81Google Scholar
  86. [78]
    Vgl. Krystek, U./Zumbrock, St.: Planung und Vertrauen, a.a.O., S. 9 und das dort zitierte BeispielGoogle Scholar
  87. [79]
    Vgl. Krystek, U./Zumbrock, St.: Planung und Vertrauen, a.a.O., S. 122 sowie zur ethischen Problematik des MbO: Steinmann, H.: Unternehmensführung und Ethik. Am Beispiel der Sparkassen. In: R. Pieper/K. Richter (Hrsg.): Management. Bedingungen, Erfahrungen, Perspektiven. Wiesbaden 1990, S. 104Google Scholar
  88. [80]
    Vgl. Siegwart, H./Menzl, I.: Kontrolle als Führungsaufgabe. Bern, Stuttgart 1978, S. 197Google Scholar
  89. [81]
    Vgl. dazu Lindskold, S.: Die Entwicklung von Vertrauen, der GRIT-Ansatz und die Wirkung von konziliantem Verhalten auf Konflikte und Kooperation. In: W. Grunwald/H.-G. Lilge (Hrsg.): Kooperation und Konkurrenz in Organisationen, a.a.O., S. 263Google Scholar
  90. [82]
    Vgl. Bleicher, K.: Zukunftsperspektiven organisatorischer Entwicklung, a.a.O., S. 154Google Scholar
  91. [83]
    Vgl. dazu Hinterhuber, H.H./Handlbauer, G.: Strategieorientiertes Human Resource Management in turbulenten Zeiten. In: Führungskräfte und Führungserfolg, hrsg. von U. Krystek u. J. Link, a.a.O., S. 353 ff.Google Scholar
  92. [84]
    Vgl Bleicher, K.: Vertrauen als kritischer Faktor, a.a.O., S. 207 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • U. Krystek

There are no affiliations available

Personalised recommendations