Advertisement

Phänologische Karten der Rheinprovinz 1934 und 1935

  • Otto Kessler
Chapter
Part of the Wissenschaftliche Abhandlungen book series (Wiss. Abh.)

Zusammenfassung

Zu einer Untersuchung der Abhängigkeit der phänologischen Daten von den Bedingungen der Landschaft bietet das Rheinland besonders gute Möglichkeiten. Gebirgslandschaften, Hochebenen, Beckenlandschaften und eine große Ebene sind vorhanden, und lokalklimatische Unterschiede sind daher in jedem gewünschten Maße zu finden. Meeresnahe und freiexponierte Gebirgslagen, die beide maritimes Klima aufweisen, stehen im Gegensatz zum kontinentaleren Klima des Rheingaues. Regenreiche Gebiete stehen Regenschattengebieten gegenüber. Vom Weinbauklima bis zum Mittelgebirgsweideklima stehen alle Gegensätze landwirtschaftlicher Klimabetrachtung in diesem Gebiet zur Verfügung. Auch die phänologischen Wirkungen der verschiedenen Bodenarten können in der Rheinprovinz studiert werden. Schwere nasse Tonböden im Alluvialgebiet des Niederrheins und der Nebenflüsse, schwere Basaltverwitterungsböden, Kalkböden, Schieferverwitterungsböden jeder Art und ganz leichte Sand- und Tuffböden finden wir vor.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1938

Authors and Affiliations

  • Otto Kessler

There are no affiliations available

Personalised recommendations