Advertisement

Zur Bedeutung der Plasmakinine beim Ileus

  • J. Schier
Chapter
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (LAC)

Zusammenfassung

Der Frage wird nachgegangen, ob die Plasmakinine aufgrund ihrer spezifisch vasodilatatorischen und permeabilitätssteigernden Wirkung in der Pathophysiologie des Ileus eine zentrale Stellung einnehmen. Dazu wurde beim experimentellen Ileus das Kallikrein als Überträgerstoff der Kininaktivierung serologisch bestimmt. Beim Okklusionsileus, mehr jedoch noch beim Strangulationsileus fanden sich erhöhte Kallikreinwerte im ausgeprägten Ileuszustand. Durch selektive Applikation eines Proteaseninhibitors ließ sich die Kallikreinaktivität mindern.

Summary

The question is asked whether the plasma kinins take on a central position in the pathophysiology of ileus due to their specific vasodilating and permeability-increasing actions. In experimental ileus kallikrein was determined serologically as transmitter substance of kinin activation. In occlusion ileus, and more so in strangulation ileus, kallikrein values rose, when the ileus was severe. The activity of kallikrein was reduced by selective application of a protease inhibitor.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • J. Schier
    • 1
  1. 1.MainzDeutschland

Personalised recommendations