Advertisement

Das Heidelberger Modell chirurgischer Erstversorgung am Unfallort

  • W. Brechmann
Chapter
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (LAC)

Zusammenfassung

Der Heidelberger Unfallrettungsdienst versorgt neben der Stadt Heidelberg das Gebiet der angrenzenden Landkreise mit einem Radius von ca. 20 km. Bei diesen regionalen Gegebenheiten hat sich die Trennung von Notfallarzt und Rettungswagen bewährt. Der jederzeit über einen tragbaren UKW-Meldeempfänger erreichbare Arzt gelangt im Einsatz mit einem von ihm selbst gefahrenen und mit allen für die Erstversorgung notwendigen Geräten ausgestatteten Arzteinsatzwagen direkt zur Unfallstelle. Der gleichzeitig alarmierte Rettungswagen des Roten Kreuzes trifft den Arzt am Unfallort. Seit 1964 wurden durchschnittlich 300 Einsätze pro Jahr gefahren. Bei 1300 Einsätzen wurden 1666 Patienten versorgt; davon befanden sich 517 (31%) in Lebensgefahr. Von diesen echten Notfallpatienten konnten 183 gerettet werden; bei 214 Verletzten mußte am Unfallort der Tod festgestellt werden, 120 starben während der späteren Behandlung.

Summary

The Heidelberg Accident and Emergency Service serves the city of Heidelberg and its environs within a radius of 20 km. Under these local conditions it has been found useful to separate the emergency doctor service and the accident ambulance service. The doctor may be contacted at any time on his portable radio. He drives in his specially equipped emergency car straight to the site of the accident. The Red Cross accident ambulance is summoned at the same time and meets the doctor at the site of the accident. Since 1964 an average of 300 incidents per year has been covered. In 1,300 incidents 1,666 patients have been attended to. 517 (31%) were dangerously ill; 183 of these were saved. 214 injured persons were certified dead at the site of the accident, 120 died subsequently whilst under treatment.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • W. Brechmann
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations