Advertisement

Chirurgische Erstversorgung in Frankreich

Nachrichtensystem, Ausrüstung, Hubschrauber
  • M. Arnaud
Chapter
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (LAC)

Zusammenfassung

Die Erstversorgung am Unfallort wird in Frankreich kaum von einem Arzt durchgeführt, jedoch kann auf Anforderung der Sanitätsgruppe in besonderen Fällen ein Arzt gerufen werden. Meistens geben die Ärzte ihre Anweisungen über Sprechfunk. Krankenhäuser und Krankenkraftwagen sind in immer größerem Maße mit Sprechfunk ausgerüstet.

Die notwendigen Maßnahmen am Unfallort umfassen künstliche Beatmung. Lagerung, Notverbände und vorsichtigen Transport. Tracheotomie, Pleurapunktion oder i.v. Infusionen (Blut- oder Plasmaexpander) sind nach Meinung der französischen Ärzte selten erforderlich. Die kurzen Abstände von Krankenhaus zu Krankenhaus, ungefähr 50 km, garantieren bei korrekt durchgeführtem Transport. auch bei Verletzten in kritischem Zustand, die rechtzeitige Einlieferung in ein klinisches Reanimationszentrum.

Summary

Doctors in France hardly ever render first aid at the location of an accident. Nevertheless, a doctor may be called to the site in special cases at the request of a First Aid Service. Usually, the doctors give their instructions over the radiotelephone. Hospitals and hospital ambulances are increasingly being equipped with radio-telephone.

The obligatory measures at the site of an accident are artificial respiration, proper positioning, first-aid dressings, and careful transportation. Tracheotomy, pleural aspirations, or intravenous infusions (blood or plasma expanders) are, in the opinion of French doctors, hardly ever necessary. The short distances from hospital to hospital (approx. 50 km) guarantee that even casualties who are in a critical condition are going to be admitted to a clinical resuscitation centre well in time, provided transportation has been carried out correctly.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • M. Arnaud
    • 1
  1. 1.MarseilleFrankreich

Personalised recommendations