Advertisement

Die totale Augenlidrekonstruktion nach traumatischem Verlust

  • H. Bohmert
Chapter
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (LAC)

Zusammenfassung

Ausgehend von den grundlegenden Arbeiten von Dupuy-Dutemps und den neueren Publikationen von Hughes wurde eine Methode zur Verbesserung der funktionellen und kosmetischen Ergebnisse beim Totalverlust der Augenlider entwickelt. Es ist eine Methode, die uns erlaubt, die feinen Strukturen des zu Verlust gegangenen oberen oder unteren Augenlides durch die Verwendung der Tarso-Conjunctivalplatte aus dem erhaltenen Lid, einem retroauriculären Hauttransplantat und eines Augenbrauenstreifens für den Wimpernsaum am natürlichsten nachzubilden. Das neugebildete Augenlid liegt mit seinem Lidrand dem Bulbus gleichmäßig gut an, sein Stützgerüst entspricht der ursprünglichen Form des verlorengegangenen Augenlides, so daß ein Absinken des Lidrandes oder Ein- oder Auswärtsrollen im Gegensatz zu anderen Verfahren ausgeschlossen ist. Das retroauriculäre Transplantat gewährleistet Farbgleichheit mit der Umgebung und gute Beweglichkeit beim Lidschlag. Durch gestielte Lappenplastik aus der Augenbraue wird das Anheilen des rekonstruierten Wimpernsaumes gesichert.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • H. Bohmert
    • 1
  1. 1.Plastisch-Chirurg. AbteilungChirurg. Univ -Klinik MünchenDeutschland

Personalised recommendations