Advertisement

Revascularisicrung des Myokards

  • A. Piwnica
Chapter
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (LAC)

Zusammenfassung

Gibt es zwischen den direkten Eingriffen an den Coronararterien und der Herztransplantation auch Raum für Revascularisierungsmethoden ? Die beste Behandlung der Coronarsklerose ist zweifellos ein direkter Eingriff an den Arterien selbst, jedoch sind die hierbei auftretenden Probleme wegen der Kleinheit der Gefäße noch weit davon entfernt gelöst zu sein. Der weite Umfang der bisher angegebenen Revascularisierungsmethoden zeigt auch ihre verhältnismäßige Unwirksamkeit. Effler und Mason Sones haben jedoch mit Hilfe der Coronar-angiographie gute Ergebnisse des Vineberg-Verfahrens nachgewiesen. Daher sollte bei jedem Patienten mit Angina pectoris eine Coronarangiographie entweder nach der Technik von Sones oder von Ecoiffier vorgenommen werden. Aufgrund der Ergebnisse kann man dann zwischen einem direkten Verfahren an den Coronararterien oder der Vineberg-Methode wählen. Zur Zeit scheint eine Doppelimplantation beider Arteriea mammariae durch eine Längssternotomie die beste Technik zu sein. Die bei diesem Eingriff auftretenden Komplikationen entsprechen denen der allgemeinen Herzchirurgie. Das größte Risiko bedeutet zweifellos ein Myokardinfarkt. Die Ergebnisse dürfen nicht nur nach dem Verschwinden der Symptome gewertet werden; vielmehr ist eine Bestätigung durch eine postoperative Coronar-angiographie notwendig.

Summary

Is there any room for revascularisation operation between heart transplantation and direct coronary surgery ? Direct coronary surgery is certainly the best answer to coronary atherosclerosis but the problems of small vessels surgery are far from being solved. The diversity of the revascularisation procedure witness their relative inefficacity. The contribution of Effler and Mason Sones was to show by coronarography the results of the Vineberg procedure. Every patient with Angina pectoris should be studied by coronarography either by the Sones or by the Ecoiffier Technic. From this study, it can be chosen between direct surgery or Vineberg procedure. A double mammary internal implant through vertical sternotomy seems to be the present best technic. The complications of this operation are regular complications of cardiac surgery and the greatest risk is myocardial infarct. The results must be studied not only by disappearance of clinical signs but also by post operative coronarography.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • A. Piwnica
    • 1
  1. 1.ParisFrankreich

Personalised recommendations