Advertisement

Zur Ätiologie und Therapie des Lymphödems am äußeren Genitale

  • G. Hepp
  • W. Weber
Chapter
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (LAC)

Zusammenfassung

Es wird über 7 Patienten mit einem Lymphödem am äußeren Genitale berichtet. Für die Entwicklung der Elephantiasis ist wahrscheinlich eine Infektion entscheidend, die wir bei 6 Patienten mit Sicherheit und bei einem auf Grund des klinischen Verlaufes und histologischen Befundes nachweisen konnten. Das Scrotalödem wurde durch Resektion der erkrankten Haut und plastische Rekonstruktion des Scrotums aus der pubisch-perinealen Region behandelt, das Penisödem durch Resektion des verlängerten Präputiums und Ausschälung des ödematösen Subcutangewebes unter Erhaltung der ortsständigen Penishaut. Die spontane Drainage eines Penisödems über die Lymphbahnen des Hodens haben wir unmittelbar im Anschluß an eine Hydrocelenoperation nach Winkelmann beobachtet.

Summary

This is a report of 7 patients with a lymphoedema on the external genitalia. Infection probably plays a decisive part in the development of elephantiasis. We were able to demonstrate this with certainty in six patients and on the basis of the clinical course and histological findings in one further patient. The scrotal oedema was treated by resection of the diseased skin and plastic reconstruction of the scrotum from the pubic-perineal region, penis-oedema by resection of the extended praeputium and scraping out the oedematous subcutaneous tissue, whilst preserving the local penis skin. We observed spontaneous drainage of a penis oedema through the lympathic channels of the testes immediately following a Winkelmann-hydrocelectomy.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • G. Hepp
    • 1
  • W. Weber
    • 1
  1. 1.Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations