Advertisement

Frakturen und Luxationen der Fußwurzel

  • L. Koslowski
Chapter
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (LAC)

Zusammenfassung

Die Brüche des Fersenbeins stehen ihrer Bedeutung und Häufigkeit nach unter den Fußwurzelverletzungen an erster Stelle. Die Behandlung ist zunächst eine konservative. Bei bleibenden starken Beschwerden sind versteifende Eingriffe am unteren Sprunggelenk in Erwägung zu ziehen. Die Sprungbeinverletzungen führen infolge Durchblutungsstörungen nicht selten zu Knochennekrosen, die langdauernde Ruhigstellung erfordern. Versteifende Operationen sind nicht nur der letzte, sondern oft auch der beste Weg, Fußwurzelverletzungen beschwerdefrei zur Heilung zu bringen.

Summary

From the point of view of significance and incidence, calcaneal fractures occupy first place amongst tarsal disorders. Treatment is initially conservative. If strong complaints persists, hardening processes on the lower talocalcaneal joint should be considered. Astragalar injuries frequently lead to bone necrosis as a result of disturbances in circulation, which requires long term immobilisation. Hardening operations are not only the last but frequently the best resort for achieving healing of tarsal injuries with complete freedom from symptoms.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • L. Koslowski
    • 1
  1. 1.TübingenDeutschland

Personalised recommendations