Advertisement

Die Unfallchirurgie seit der Jahrhundertwende und ihre zukünftigen Aufgaben

  • H. Junghanns
Chapter
Part of the Langenbecks Archiv für Chirurgie book series (LAC)

Zusammenfassung

Am Beispiel der Schenkelhalsfrakturen wird die schrittweise Entwicklung von der konservativen zur operativ-stabilisierenden Behandlung geschildert. Es folgt eine Darstellung der Bemühungen von Lister, König, Lane, Lambotte, Danis u. a. Besonders gewürdigt wird die Bedeutung des Knochenmarknagels von Küntscher sowie seine Erfindung der Aufbohrung und der Innensäge.

Weitere Ausführungen betreffen die auf verschiedenen Vorbildern aufgebaute exakte Methode der Schweizer Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen (AO). In der Behandlung der Wirbelbrüche mit Lähmungen wird eine aktivere Therapie mit Verblockungsverfahren vorgeschlagen.

Summary

Emergency-accident-surgery since the turn of the century and its future requirements. Using a fracture of the neck of the femur as an example, the gradual development from conservative to operatively stabilising treatment is described. A presentation of the work of Lister, König, Lane, Lambotte, Danis and others follows. Special praise is allotted to the significance of Küntschers medullary pin together with his invention of drilling open and the internal saw. Further comments deal with the exact methods of the Swiss working group on osteosynthesis (AO) based an various examples. A more active therapy including the blocking process is suggested for treating vertebral fractures accompanied by paralysis.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • H. Junghanns
    • 1
  1. 1.Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations