Advertisement

Kinematographie und Mikrokinematographie

  • K. Höfer
Chapter

Zusammenfassung

All das, was man photographieren kann, läßt sich auch kinematographieren, nur daß das Hauptziel der Kinematographie das bewegte Objekt ist. Nur insoweit die Kinematographie von der Photographie abweicht, wird sie hier besprochen werden, die Versuchsanordnungen werden sich im allgemeinen decken mit den in den voraufgehenden Kapiteln beschriebenen. An Stelle der photographischen Kamera steht die kinematographische. Der Schwerpunkt unserer Betrachtung liegt demnach mehr im Apparat- und Filmtechnischen. Wer sich eingehend über unser Thema orientieren will, dem sei F. P. Liesegang, Wissenschaftliche Kinematographie (E. Liesegangs Verlag, Leipzig) empfohlen. Das Buch enthält ein umfassendes Literaturverzeichnis. Fachzeitschriften: Die Kinotechnik, Verlag Hackebeil, Berlin SW, Lindenstraße 26, und „Filmtechnik“, Verlag W. Knapp, Halle a. d. S., Mühlweg 19.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1928

Authors and Affiliations

  • K. Höfer
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations