Advertisement

Wasserversorgung der Städte

  • Adolf Heilmann

Zusammenfassung

Wasser ist Lebensbedingung für den Menschen. Er braucht es als Nahrungs- und Genußmittel und zu Reinigungszwecken. Hierzu gesellt sich der Wasserbedarf der einzelnen wirtschaftlichen Unternehmungen. Diese verschiedenen Verwendungszwecke stellen sowohl hinsichtlich der Menge als auch der Güte des benötigten Wassers eine Reihe von Bedingungen, die zu erfüllen Aufgabe der neuzeitlichen Wasserversorgungstechnik ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Anklam, Normalisierung im Brunnenbau. J. 1919, Nr. 32.Google Scholar
  2. Bri x, Das Darcysche Gesetz für die Grundwasserbewegung. — Ober die Enteisenung des Wassers. Z. f. W. 1915, Nr. 23.Google Scholar
  3. Brinkhaus, Das Rohrnetz städtischer Wasserwerke. Anlagen zur Gewinnung von natürlichem und künstlichem Grundwasser, die Vorarbeiten, der Bau und Entwurf. —Biegeleisen, Berechnung der wirtschaftlichen Rohrdurchmesser der Wasserleitungen. Deutsche Sanitätswerke, Wasserbehandlung.Google Scholar
  4. Dunbar, Die Wasserversorgung Londons. Ge. 1913, S. 101.Google Scholar
  5. Erlwein, Das Ozonwasserwerk in St. Petersburg. Ge. 1901, S. 200. — Die Sterilisation von Trinkwasser durch Ozon und ultraviolette Strahlen.Google Scholar
  6. v. Feilitzsch, Erfahrungen aus dem Braunschweiger Wasserwerksbetriebe. J. 1909, S. 125.Google Scholar
  7. Fischer, Die Sozialisierung der Wasserwirtschaft in SachsenGoogle Scholar
  8. Friese, Ober eine neuerbaute Enteisenungs- und Entsäuerungsanlage. J. 1902, S. 150.Google Scholar
  9. Gärtner, Hygiene des Wassers.Google Scholar
  10. Götze, Betrieb von Oberflächenwasserwerken in Weyl, die Betriebsführung von Wasserwerken.Google Scholar
  11. Heilmann, Neuzeitliche Wasserversorgung in Gegenden starker Bevölkerungsanhäufung in Deutschland.Google Scholar
  12. Henneberg, Das Widerstandsgesetz bei der Bewegung des Wassers im Untergrund. J. 1919, Nr. 1.Google Scholar
  13. Hocheder, Bestimmung der Durchflußmenge von Grundwasserströmen. J. 1919 Nr. 29.Google Scholar
  14. Rache, Das Widerstandsgesetz bei der Bewegung des Grundwassers. W. 1919 Nr. 27. — DasGoogle Scholar
  15. Kriegswasserwerk der Stadt Gleiwitz. J. 1918, S. 593. — Die Wassermesser. — Wie soll man Wasserversorgungsanlagen entwerfen?Google Scholar
  16. Hooijer, Der Eisen- und Mangangehalt des Wassers und seine Enteisenung und Entmanganung. J.1920, Nr.16.Google Scholar
  17. Holler u. Reuther, Die Gewinnung von Trink- und Nutzwasser in Bayern. Ge. 1912.Google Scholar
  18. Imhof u. Saville, I)ie Desinfektion von Trinkwasser mit Chlorkalk in Nordamerika. J. 1910, S. 119.Google Scholar
  19. I mbeaux, Der Betrieb von Ozonwasserwerken in Weyl, Die Betriebsführung von Wasserwerken.Google Scholar
  20. Klut, Die Angriffsfähigkeit des Wassers auf Bleirohre und die Schutzmaßregeln gegen Bleivergiftungen. W. 1920, Nr. 13. — Untersuchung des Wassers an Ort und Stelle.Google Scholar
  21. Über die aggressiven Wässer und ihre Bedeutung für die Wasserhygiene. J. 1919, Nr. 5.Google Scholar
  22. Keller, Die Verwendung von Filterbecken (Anreicherungsgräben) zur künstlichen Grundwassererzeugung. Zentralbi. d. Bauverwaltung 1919, Nr. 45 u. 46.Google Scholar
  23. Kißkalt, Die Ursachen der Wirkungen von Sandfiltern. J. 1917, Nr.9.Google Scholar
  24. Lummert, Neue Methode der Bestimmung der Durchlässigkeit wasserführender Bodenschichten. Lehner, Das Wasser und seine Verwendung in Industrie und Gewerbe (Sammlung Göschen). Liebreich, Rost und Rostschutz. (Sammlung Vieweg, Heft 20.)Google Scholar
  25. Mannes, Die Berechnung von Rohrnetzen städt. Wasserleitungen.Google Scholar
  26. Minder, Zur Theorie über die Wirkung der Sandfilter. J. 1918, Nr. 5.Google Scholar
  27. Meyer, Erfahrungen beim Betrieb von Sandfiltern. Z. f. W. 1919, Nr. 23 u. 24.Google Scholar
  28. Meyer, Die Wasserversorgung durch Talsperren. Z. f. W. 1914, Nr. 22Google Scholar
  29. Meinecke A.-G., Die Entwicklung der Meinecke Wassermesser.Google Scholar
  30. Oesten, Neuerung in der Konstruktion feiner Sandfilter zur Wasserversorgung. J. 1909 S. 453. Prinz, Handbuch der Hydrologie.Google Scholar
  31. Rother, Heber und Heberleitungen. J. 1920 Nr. 19.Google Scholar
  32. Erwiderung auf die Bemerkung Smrekers in Nr. 35 Jahrg. 1909 dies. Journ. J. 1920, Nr. 7.Google Scholar
  33. Heberwirkung in Druckleitungen. Z. f. W. Nr. 21/22 und 23/24.Google Scholar
  34. Zur Ehrenrettung für das Darcysche Gesetz in seiner Anwendung auf die Bewegung des Grundwassers. Z. f. W. 1915, Nr.3, 4, 511 u. 12.Google Scholar
  35. Zur Ehrenrettung für das Darcysche Gesetz. Z. f. W. 1916, Nr. 4, 5, 9 u. 10.Google Scholar
  36. Richert, Die Grundwässer mit besonderer Berücksichtigung der Grundwässer Schwedens. Reichle, Über künstliche Grundwasser. J. 1910, S. 699.Google Scholar
  37. Römer, Verwendung von Druck-, Heber- und Falleitung. Z. f. W. 1918, Nr. u. 6.Google Scholar
  38. Rasser, Die chemische Methode bei der Trinkwasserreinigung. Z. f. W. 1918, Nr.15 u. 16.Google Scholar
  39. Die physikalische Methode bei der Trinkwasserreinigung. Z. f. W. 1918, Nr. 5 u. 6.Google Scholar
  40. Reese, Die Folgen der Dürre 1911. J. 1912, 5. 145.Google Scholar
  41. Smreker, Die Wasserversorgung der Städte. 3. Band des III. Teiles des Handbuchs der Ingenieur-Wissenschaften. Der Wasserbau.Google Scholar
  42. Bemerkungen zur Rotherschen Arbeit: Zur richtigen Wertung des Smrekerschen Widerstandsgesetzes für die Grundwasserbewegung. J. 1919, Nr. 35.Google Scholar
  43. Das Grundwasser, seine Erscheinungsformen, Bewegungsgesetze und Mengenbestimmung.Google Scholar
  44. Zur Ehrenrettung für das Darcysche Gesetz in seiner Anwendung auf die Bewegung des Grundwassers. Z. f. W. 1915 Nr. 13 u. 14.Google Scholar
  45. Siemens and Halske, A.-G., Woltmannmesser, Siemensscheibenmesser, Venturi- und Partial-Wassermesser.Google Scholar
  46. Schmidt, Zur Frage der Chlorkalkdesinfektion von Trinkwasser. Z. f. W. 1916, Nr. 13 u. 14.Google Scholar
  47. Schiemann, Berechnung eines mit Wasser gefüllten Hebers. Z. f. W. 1917 Nr. 12 u. 13.Google Scholar
  48. Beispiele der Berechnung eines Hebers. Z. f. W. 1918, Nr. 19 u. 20.Google Scholar
  49. Spangenberg, Wassertürme aus Eisenbeton im mitteldeutschen Industriegebiet. Der Bauingenieur 1920, 5. 197.Google Scholar
  50. Thiem, G., Die hydrologischen Vorarbeiten für eine Erweiterung der Wasserversorgung der Stadt Halle. J. 1919, Nr. 28.Google Scholar
  51. Hydrologische Methoden. — Hydrologische Methoden. J. 1920, Nr. 8 u. 9.Google Scholar
  52. Die hydraulischen Wechselbeziehungen von Fluß- und Grundwasser bei Änderung ihrer Spiegellage. Z. f. W. 1917, Nr. 22/24.Google Scholar
  53. Der Wert von Unter- und Überflurhydranten. Z. f. W. 1918, Nr. 11 u. 12.Google Scholar
  54. Die zeitliche Begrenzung der wirtschaftlichen Förderfähigkeit von Wasserrohrleitungen oder welchen zeitlichen Bedürfnissen sollen Rohrleitungen genügen? Z. f. W. 1920, Nr.4.Google Scholar
  55. Die Entwicklung des gußeisernen Rohrbrunnens. Z. f. W. 1917, Nr. 16/17 u. 18/19.Google Scholar
  56. Keimfreies Wasser für das Heer. — Die Dupuitsche Formel für die Berechnung von Wasserrohrleitungen. Z. f. W. 1919, Nr. 9/11 u. 17/19.Google Scholar
  57. Verhandlungen der 55. Jahresversammlung des deutschen Vereins der Gas- und Wasser- fachmänner in München (1914).Google Scholar
  58. Henle, Der Einfluß des Waldes auf die Wasserversorgung.Google Scholar
  59. Kolkwitz, Die biologischen Ergebnisse der Schnellwasserfiltration in der Barmer Talsperre. Voll mar, Die Entmanganung des Grundwassers im Elbtal und die für Dresden ausgeführten Anlagen.Google Scholar
  60. Tillmans, Die Entmanganung von Grundwasser.Google Scholar
  61. Versluys, Zur Theorie der Grundwasserbewegung. J. 1919 Nr. 7.Google Scholar
  62. Vatter, Eine Grundwasserstudie im Lößgebiet des Sundgaus.Google Scholar
  63. W e y l s Handbuch der Hygiene.Google Scholar
  64. Götze and Kruse, Wasserversorgung und die hygienische Untersuchung und Beurteilung des Trinkwassers.Google Scholar
  65. Gärtner, Hygiene des Bodens.Google Scholar
  66. Weyrauch, Die Wasserversorgung der Städte. 2. Auflage.Google Scholar
  67. Die Wasserversorgung der Ortschaften (Sammlung Göschen).Google Scholar
  68. Wehner, Die Sauerkeit der Gebrauchswässer.Google Scholar
  69. van Werveke Geologischer Wegweiser in Fragen der Wasserversorgung im Gebiet zwischen Maas und Mosel.Google Scholar
  70. Zunker, Das allgemeine Grundwasser-Fließgesetz. J. 1920, Nr. 21.Google Scholar
  71. Ziegler, Schnellfilter, ihr Bau und Betrieb.Google Scholar
  72. Schröder, Erfahrungen mit der Verwendung von schwefelsaurer Tonerde für Vorklärungszwecke im Betrieb des Hamburger Elbwasserwerks. J. 1913 Nr. 36 u. 37.Google Scholar
  73. Erklärungen: J. Journal für Gasbeleuchtung und Wasserversorgung; W. Das Wasser (Zeitschrift).Google Scholar
  74. Ge. Der Gesundheitsingenieur.Google Scholar
  75. Z. f. W. Zeitschrift für Wasserversorgung.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1921

Authors and Affiliations

  • Adolf Heilmann
    • 1
  1. 1.Wasserwerke und Privatdozent an der TechnHochschule DresdenDeutschland

Personalised recommendations