Advertisement

Staats- und Rechtskunde

  • Arthur Esche

Zusammenfassung

In einem demokratischen Freistaat, in dem, wie jetzt im Deutschen Reiche, „die Staatsgewalt vom Volke ausgeht“1), müssen selbstverständlich alle erwachsenen Staatsbürger die Einrichtungen und Aufgaben des Staates und der Gemeinde kennen und deshalb unterrichtet sein über die Grundlagen des öffentlichen Rechts und des Privatrechts.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    RV. Art. t.Google Scholar
  2. 2).
    Schöffengericht, Schwurgericht, Gewerbegericht, Kaufmannsgericht, Versicherungsamt, Oberversicherungsamt, Schiedsgericht, Oberschiedsgericht, Schlichtungsausschuß, Tarifschieds gericht, Volksvertretung, Reichswirtschaftsrat, Stadtrat, Magistrat, Stadtverordnete, Bezirks-, Kreisausschuß, Betriebsarbeiterräte, Bezirkswirtschaftsräte.Google Scholar
  3. 3).
    Erklärung der Abkürzungen: BGB. = BOrgerliches Gesetzbuch; GO. = Gewerbeordnung HGB. = Handelsgesetzbuch; RV. = Reichsverfassung; RVO. = Reichsversicherungsordnung AVG. = Versicherungsgesetz Mr Angestellte.Google Scholar
  4. 1).
    W. Art. 68.Google Scholar
  5. 2).
    RV. Art. 84, 109ff.Google Scholar
  6. 3).
    Freiheit und Gleichheit der Person, Staatsangehörigkeit.Google Scholar
  7. 4).
    Ehe, Jugenderziehung, Vereins- und Versammlungsrecht, Zulassung zu öffentlichen Ämtern.Google Scholar
  8. 5).
    Glaubens- und Gewissensfreiheit, keine Staatskirchen.Google Scholar
  9. 6).
    Freiheit von Kunst und Wissenschaft und ihrer Lehre, Sorge für die Bildung der Jugend, Ausgestaltung des Schulwesens, Beaufsichtigung des Schulwesens durch den Staat, Verwertung der Schulen und anderen Bildungsanstalten für alte Volkskreise.Google Scholar
  10. 7).
    Sorge für Gerechtigkeit, Gesundheit und menschenwürdigesDasein in der wirtschaftliche’ Arbeit, Unterordnung des Einzeleigentums unter das Wohl der Allgemeinheit, Vergesellschaftung geeigneter einzelwirtschaftlicher Unternehmungen in Gemeineigentum, Grenzen und Beschrän-kungen staatlicher Eingriffe in die Einzelbereiche, Verteilung und Nutzung des Grund und Bodens.Google Scholar
  11. 7).
    Siehe RV. Art. 22 und Reichswahlgesetz vom 27. April 1920, if 1, 2, 3, 4, 11, 13; RGBI. S. 627; s. weiter Reichswahlordnung vom 1. Mai 1920; RGBI. S. 713, in der Fassung vom 21. Dezember 1920 RGBI. S. 2171.Google Scholar
  12. 1).
    Arta RV. 24. 9 RV. Art. 31. 9 RV. Art. 166; Wahlprüfungserdnung vom 3. Oktober 1920 RGBI. S. 1773.Google Scholar
  13. 1).
    Handels- und Gewerbe-(Handwerks)kammer, Landwirtschaftsrat, Landeskulturrat, Be-triebsrat, Bezirkswirtschaftsrat, Bauräte in der Verwaltung der Reichseisenbahnen, der Reichs-wasserstraßen u. dgl.Google Scholar
  14. 1).
    BGB. 1 735.Google Scholar
  15. 2).
    RV. Art. 48, 123, 124, 130, 159.Google Scholar
  16. 3).
    Reichsvereinsgesetz 11 1 Abs. 2; 2, 8, 11, 19 Zff. 2; 20, 22; s. noch Aufruf des Rates der Volksbeauftragten an das deutsche Volk vom 12. November 1918 unter 2. RGBI. S. 1303.Google Scholar
  17. 4).
    RV. Art. 7 unter 4.Google Scholar
  18. 1).
    BGB. § 873, 925; Grundbuchordnung für das Deutsche Reich § 19, 20, 29). 2) § 1922, 1942.Google Scholar
  19. 3).
    RV. Art. 7, unter 12.Google Scholar
  20. 4).
    RV. Art. 153, 155.Google Scholar
  21. 5).
    RGB1. S. 341.Google Scholar
  22. 6).
    Siehe auch RG. betreffend die Sozialisierung der Elektrizitätswirtschaft vom 31. Dez. 1919. RGBI. 20, S. 19 ff.Google Scholar
  23. 1).
    Siehe noch Reichsgesetz über Enteignungsrecht von Gemeinden bei Aufhebung oder Ermäßigung von Rayonbeschränkungen vom 27. April 1920; RGBI. S. 697.Google Scholar
  24. 2).
  25. 5).
    Siehe auch Rtichsheimstättengesetz vorn 10. Mai 1920; RGBI. S. 962ff.Google Scholar
  26. 6).
    BGB. § 903. °) § 905ff.Google Scholar
  27. 7).
    Einführungsgesetz zum BGB. Art. 124. Einführungsgesetz zum BGB. Art. 111.Google Scholar
  28. 8).
    RV. Art. 155 Abs. 3 und 4.Google Scholar
  29. 9).
    RGB1. S. 123.Google Scholar
  30. 10).
    RGB1. S. 342.Google Scholar
  31. 11).
    RGBI. S. 413. 15) Erhaltung größeren zusammenhängenden, leistungsfähigen Grundbesitzes und zwar auch in einer Familie, Verhütung von Zwergwirtschaften, von Güterschlächterei.Google Scholar
  32. 12).
    Ausführungsverordnung dazu vom 14. April 1920, Wahlordnung vom 5. Februar 1920. RGBI. S. 458. Ausführungsverordnung dazu vom 21. April 1920. RGBI. S. 591 und Verordnung vom 17. Mai 1920; RGB1. S. 978.Google Scholar
  33. 1).
    RGBI. S. 708; s. auch noch Näheres über Einstellung und Entlassung von Arbeitern und Angestellten während der Zeit der wirtschaftlichen Demobilmachung vom 12. Februar 1920; RGB1. S. 218.Google Scholar
  34. 2).
    Herrschaft“.Google Scholar
  35. 3).
    Aufruf des Rates der Volksbeauftragten an das deutsche Volk vom 12. November 1918; RGBI. S. 1303.Google Scholar
  36. 2).
    18, s. noch abändernde Verordnungen vorn 21. April und 17. Mai 1920, RGB. S. 591 und 978.Google Scholar
  37. 1).
    Patentgesetz §§ 20, 21, 22, 24, 28, 29, 30, 33.Google Scholar
  38. 2).
    Siehe auch RV. Art. 158 Abs. 2.Google Scholar
  39. 3).
    Pariser Übereinkunft für den internationalen Schutz des gewerblichen Eigentums vom 20. März 1883, Brüsseler Zusatzakte vom 14. Dezember 1900 und Washingtoner Konferenz vom 2. Juni 1911. RGBI. 13, S. 209; s. noch Gesetz betreffend das Berner Abkommen vom 30. Juni 1920 über die Erhaltung oder Wiederherstellung der durch den Weltkrieg betroffenen gewerblichen Eigentumsrechten vom 3. August 1920 RGBI. S. 1557.Google Scholar
  40. 4).
    Siehe RGBI. 19, S. 1185.Google Scholar
  41. 5).
    Gesetz betreffs den Schutz von Gebrauchsmustern §§ 2, 3, 4, B. Aber RG. vom 27. April 1920, RGB1. S. 675.Google Scholar
  42. 6).
    Gesetz zum Schutze der Warenbezeichnungen §§ 1, 12, 4, 5, 6, 9, 8Google Scholar
  43. 1).
    Gesetz über das Urheberrecht an Mustern und Modellen §§ 7, 8, 9.Google Scholar
  44. 2).
    S. Kunstschutzgesetz §§ 2 und 25.Google Scholar
  45. 3).
  46. 4).
    S. noch Betriebsrätegesetz vom 4. Februar 1920 § 100.Google Scholar
  47. 1).
    Betriebsrätegesetz vom 4. Februar 1920 in der Fassung vorn 12. Mai 1920, §§ 66 unter 5, 75, 78 unter 2 und 3, 104 unter IV; RGBI. 20, S. 147 u. 961.Google Scholar
  48. 5).
    S. noch Verordnungen vom 21. April und 17. Mai 1920 RGBI. S. 591 u. 978.Google Scholar
  49. 6).
    RGBI. 18, S. 1334 u. S. 1486. S. noch Verordnung vom 5. Februar 1919 und 18.März 1919, RGBI. 176 u. 315.Google Scholar
  50. 7).
    GO. § 139 c.Google Scholar
  51. 8).
    GO. § 137 und Verordnung vom 23. November 1913 und 17. Dezember 1918, RGBI. 18, S. 1334 u. 1436.Google Scholar
  52. 9).
    GO. § 134 i, 135 und Verordnung vom 23. November 1918 und 17. Dezember 1918.Google Scholar
  53. 1).
    Witwen- und Waisenrente.Google Scholar
  54. 2).
    RVO. §§ 1250, 1251, 1257. Gesetz vom 12. Juni 1916, RGBI. 16, S. 525. Gesetz vom 20. Mai 1920, RGBI. S. 1091.Google Scholar
  55. 2).
    RVO. ¢§ 165, 537, 544, 1226.Google Scholar
  56. 4).
    RVO. §§ 176, 177, 178, 313, 1243, 1244.Google Scholar
  57. 7).
    Reichsregierung, Landesgesetzgebung, Satzung der Berufsgenossenschaft RVO. §§ 167. 548, 925, 926, 1034. 1059, 1229.Google Scholar
  58. 7).
    RVO. §§ 165, 1226 und Verordnung vom 30. April 1920, RGBI. 20, S. 771.Google Scholar
  59. 8).
    RVO. 4 544.Google Scholar
  60. 9).
    RVO. §§ 225, 503. Siehe noch V. vom 15. Februar 1919 und Gesetz vom 28. Juni 1919, RGB. S. 181 u. 615.Google Scholar
  61. 10).
    RVO. §§ 623, 624ff., 628, 629; s. noch V. vom 25. Mai 1920, RGB. S. 1093.Google Scholar
  62. 1).
    RVO. §§ 1326, 1360.Google Scholar
  63. 2).
    Ärztliche Behandlung, Arznei, kleine Heilmittel.Google Scholar
  64. 8).
    RVO. §§ 182; s. noch V. vom 30. April 1920, RGB. S. 769ff.Google Scholar
  65. 6).
    RVO. § 195. Gesetz vom 26. September 1919, RGB. 19, S. 1757 in der Fassung vom 30. April 1920, RGB. 20, S. 853ffGoogle Scholar
  66. RVO. § 205a, 205b in der Fassung der Gesetze über Wochenhilfe und Wochenfürsorge vom 26. September 1919, RGBI. S. 1757 und vom 30. Apri 1920, RGB. S. 853; s. auch Bekannt-machung vom 22. Mai 1920; RGB. S. 1069.Google Scholar
  67. 8).
    Arznei und sonstige Heilmittel.Google Scholar
  68. 9).
    RVO. § 558.Google Scholar
  69. 10).
    RVO. §§ 573, 577.Google Scholar
  70. 11).
    JahresarbeitsverdienstGoogle Scholar
  71. 12).
    RVO. §§ 559, 563; s. noch V. vom 2. Dezember 1918, RGBI. S. 1398; V. vom 27. Nov. 1919, RGBI. S. 1921.Google Scholar
  72. 13).
    Witwe und Kinder unter 15 Jahren.Google Scholar
  73. 14).
    RVO. §§ 586, 588.Google Scholar
  74. 3).
    Hinterbliebenenfersorge, Witwenrente, Witwerrente, Waisenrente. RVO. Si 1258, 1259, 1260, 1261; s. noch RG. vom 12. Juni 1916, RGBI. S. 525.Google Scholar
  75. 1).
    AVG. 1170.Google Scholar
  76. 2).
    AVG. §§ 172, 16.Google Scholar
  77. 3).
    Iovabden- oder Altersrente.Google Scholar
  78. 4).
    Hinterbliebenenrente.Google Scholar
  79. 5).
    AVG. § 122; s. noch V. v. 14. Februar 1913, RGBI. S. 103.Google Scholar
  80. 6).
    AVG. §§ 270, 272ff.; s. noch V. v. 15. November 1912, RGBI. S. 551; V. vorn 21. Juni 1913, RGBI. S. 329.Google Scholar
  81. 7).
    AVG. 11 162, 163, 281, 282, 284, 286; s. noch V. vom 21. Juni 1913, RGBI. S. 341. Auf die Bestimmungen der Reichsverordnung über Erwerbslosenfürsorge vom 26. Januar 1920 (RGB1. S. 98) mit den abändernden Verordnungen vom 6. Mai und 11. August 1920 (RGBI. S. 871 und 1574) geht diese kurze Darstellung des geltenden Rechts nicht näher ein, weil sie einen nur vorübergehenden Rechtszustand schaffen und alsbald durch ein Reichsgesetz über Arbeitslosenversicherung ersetzt werden sollen.Google Scholar
  82. 8).
    Zivilrechtliche.Google Scholar
  83. 9).
    Zivilrechts.Google Scholar
  84. 10).
    Siehe dazu RG. vom 22. Mai 1910, RGBI. S. 767 vom 21. Oktober 1917, RGBI. S. 1037, und B. April 1920, RGBI. S. 499.Google Scholar
  85. 11).
    Siehe Gesetz vom 18. Dezember 1919, RGBI. S. 2113, s. aber noch Gesetz vom 22. Mai 1910, RGBI. S. 767, s. noch Verordnungen zum Schutze der Kriegsteilnehmer gegen Zwangs¬vollstreckung vom 17, Juni 1919, RGBI. S. 521 und vom 15. Juni 1920, RGB1. 1212.Google Scholar
  86. 5).
    Erklärung der Nichtigkeit und der Zurücknahme des Patentes.Google Scholar
  87. 6).
    Erbschaftssteuergesetz vom 10. September 1919, RGBI. S. 1543. Grunderwerbsteuer¬gesetz vom 10. September 1919. RGBI. S. 1617. Umsatzsteuergesetz vom 24. Dezember 1919, RGBI. S. 2157, in der Fassung des Gesetzes vom 18. August 1920, RGBI. S. 1607, s. auch Einkommensteuergesetz von 29. März 1920, § 57. Gesetz über das Reichsnotopfer vom 31. De¬zember 1919, RGBI. S. 2189. Kapitalertragsteuergesetz vom 29. März 1920, RGBI. S. 345. Einkommensteuergesetz vom 29. März 1920, RGBI. S. 359. Körperschaftssteuergesetz vom 30. März 1920, RGB1. S. 393.Google Scholar
  88. 7).
    Siehe Reichsabgabenordnung vom 13. Dezember 1919, §§ 14 und 32, RGBI. S. 1993, für besondere wirtschaftliche Streitigkeiten das Reichswirtschaftsgericht, s. Verordnung vom 21. Mai 1920 RGBI. S. 1167.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1921

Authors and Affiliations

  • Arthur Esche
    • 1
  1. 1.DresdenDeutschland

Personalised recommendations