Advertisement

Schmierung und Schmiervorrichtungen

  • K. Wolters

Zusammenfassung

Aufgabe der Schmierung ist Herbeiführung flüssiger Reibung, indem die gleitenden Flächen durch eine zusammenhängende Flüssigkeitsschicht (Ölfilm) getrennt sind, so daß die Metalle nicht unmittelbar aufeinander gleiten. Der bewegte Körper muß auf der Ölschicht schwimmen, was durch Drucksteigerung in der Schmierschicht möglich wird. Fig. 40 zeigt, wie dies durch keilförmige Abschrägung der Tragfläche erreicht werden kann. Der höchste Druck tritt vor Übergang der Abschrägung in die gerade Fläche auf; unter dieser ist der Öldruck gleichmäßig hoch, um am Ende leicht negativ zu werden. Fig. 41 zeigt die Ausführung bei schwerbelasteten Flächen. Die keilförmigen Flächen dürfen seitlich nicht durchgehen, da sonst hier das unter Druck stehende Öl abfließt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1929

Authors and Affiliations

  • K. Wolters
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations