Advertisement

Zusammenfassung

Elektrische Bahnen von der Ausdehnung der Berliner Hoch- und Untergrundbahn werden zweckmässig mit Gleichstrom betrieben, und auch die Frage, ob der Gleichstrom passender auf einzelnen an der Bahn vertheilten Unterstationen mit Hilfe von Wechselstromtriebmaschinen erzeugt werden möchte, die wiederum aus einem Hauptkraftwerk gespeist werden, oder ob die Gleichstromerzeugung in einem Hauptkraftwerk unmittelbar durch den Dampfmaschinenantrieb zu bewirken sei, konnte bei der Hoch- und Untergrundbahn ohne weiteres zu Gunsten des letzteren Systems entschieden werden, da das Kraftwerk in der Mitte der Bahn angelegt werden konnte, so dass die Druck- oder Spannungsverluste in den Leitungen nur in massigen Grenzen blieben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1902

Authors and Affiliations

  • Gustav Kemmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations