Advertisement

Elektrophysiologische Untersuchungen zur Wirkung von Tegretal® auf das Zentralnervensystem / Electrophysiological Studies of the Action of Tegretal® on the Central Nervous System

  • E. Holm
  • H. Heinemann
  • K.-F. Hamann
Chapter

Zusammenfassung

Die „genuine“ Trigeminusneuralgie und Epilepsien (Grand mal, psychomotorische Anfälle) werden durch Tegretal® (5-Carbamyl-5 H-dibenzo-[b, f]-azepin) günstig beeinflußt. Die Substanz wurde 20 hochspinal durchschnittenen Katzen fraktioniert i.p. injiziert (Gesamtdosen: 20, 60 und 120 mg/kg). Das Versuchsprogramm umfaßte EEG-Ableitungen, reti-kuläre Auslösungen neocorticaler und hippokampaler „EEG-Weckreaktionen“ und vor allem Schwellenmessungen subcorticaler Antwortpotentiale auf zentral applizierte Einzelreize. Dabei erfolgten die Reizungen und Ableitungen mit bipolaren Elektroden in pontin-retikulären, unspezifisch-thalamischen, limbischen und striopallidären Kerngebieten. Die Schwellen der Antwortpotentiale wurden mit Hilfe eines elektronischen Mittelwertsbildners aufgesucht.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • E. Holm
    • 1
  • H. Heinemann
  • K.-F. Hamann
  1. 1.I. Med. Klinik im Klinikum MannheimUniversität HeidelbergMannheimDeutschland

Personalised recommendations