Advertisement

Elektrosekretorische Koppelung bei der Noradrenalinfreisetzung aus adrenergen Nervenfasern durch nicotinartig wirkende Substanzen / Electrosecretory Coupling at the Release of Noradrenaline from Adrenergic Nerve Fibers by Nicotine Like Acting Substances

  • G. Haeusler
  • H. Thoenen
  • W. Haefely
  • A. Huerlimann
Chapter

Zusammenfassung

Die vorliegenden Versuche betreffen die Koppelung der durch Acetylcholin bewirkten Noradrenalinfreisetzung mit der gleichzeitig registrierbaren elektrischen Aktivität im Sympathicus. Wie aus früheren Untersuchungen bekannt ist, kann Acetylcholin je nach der angewandten Konzentration an den terminalen Abschnitten von Sympathicusfasern entweder asynchrone Entladungen auslösen oder zu anhaltender Depolarisation führen, während der keine Aktionspotentiale mehr auftreten. In beiden Fällen wird Noradrenalin — wenn auch in unterschiedlicher Menge — freigesetzt [4,5].

Literatur

  1. 1.
    Douglas, W.W., and T. Kanno: Brit. J. Pharmacol. 30, 612 (1967).PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    —, and R.P. Rubin: J. Physiol. (Lond.) 159, 40 (1961).Google Scholar
  3. 3.
    — J. Physiol. (Lond.) 167, 288 (1963).Google Scholar
  4. 4.
    Haeuslek, G., H. Thoenen, W. Haefely u. A. Huerumann: Naunyn-Schmiedebergs Arch. Pharmak. exp. Path. 260, 129 (1968).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    —: Naunyn-Schmiedebergs Arch. Pharmak. exp. Path. 261, 389 (1968).CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Katz, B., and R. Miledi: Proc. roy. Soc. B 161, 496 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    —: Proc. roy. Soc. B 167, 23 (1967).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • G. Haeusler
    • 1
  • H. Thoenen
  • W. Haefely
  • A. Huerlimann
  1. 1.Abteilung für experimentelle MedizinF. Hoffmann-La Roche & Co. A.G.BaselSchweiz

Personalised recommendations