Advertisement

Proximale und distale intratubuläre Drucke an Rattennieren unter Furosemid und Acetazolamid / The Pressure within Proximal and Distal Tubules of the Rat Kidney after Furosemide and Acetazolamide

  • Joachim Greven
  • H. Osswald
  • A. Meiforth
  • G. Fülgraff
Chapter

Zusammenfassung

Der intratubuläre hydrostatische Druck beträgt an Nieren von nicht diuretischen Ratten in proximalen Konvoluten 11,5 mm Hg mit einer Standardabweichung von 1,3 und in distalen Konvoluten 4,9 ± 0,8 mm Hg. Nach Acetazolamid steigt der Harnfluß einer Niere im Mittel von 0,9 auf 13 μl/min · 100 g Ratte an, der Druck proximal auf 13,4, distal auf 10,8 mm Hg. Die Veränderungen sind gegenüber den Kontrollen signifikant. Der Unterschied zwischen proximalem und distalem Druck ist geringer als in den Kontrollen, aber ebenfalls signifikant.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • Joachim Greven
    • 1
    • 2
  • H. Osswald
  • A. Meiforth
  • G. Fülgraff
  1. 1.Abteilung Pharmakologie der Medizinischen FakultätTechnischen Hochschule AachenDeutschland
  2. 2.Pharmakologisches Institut der UniversitätFreiburg i. Br.Deutschland

Personalised recommendations