Advertisement

Klinische Beurteilung von Coronardilatatoren / The Clinical Evaluation of Coronary Dilators

  • H. Kreuzer
Chapter

Zusammenfassung

Es gibt wohl kein therapeutisches Prinzip, bei dem trotz der zahlreichen positiven experimentellen Ergebnisse die klinische Beurteilung so unterschiedlich ist, wie bei der medikamentösen Coronardilatation. Die Angaben über die klinische Wirksamkeit bei Angina pectoris schwanken zwischen 0 und 90%. Besonders in der deutschsprachigen Literatur finden sich zahlreiche Arbeiten, die über erstaunlich gute Resultate in erstaunlich kurzer Zeit und mit erstaunlich geringen Dosen berichten (seit dem Erscheinen dieser Arbeiten wurden die empfohlenen Dosen der meisten Präparate entscheidend erhöht). Demgegenüber stehen negative Urteile nicht zuletzt aus dem angelsächsischen Schrifttum, die bis zur völligen Ablehnung dieser Substanzen reichen. So schreibt Fisch [2] in einem Übersichtsreferat, daß keines dieser Präparate (er bezieht sich auf Persantin, Segontin und Amplivix) zur Behandlung der Angina 1pectoris empfohlen werden könne.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bernstein, A., and F. Somon: Vascular Dis. 2, 6 (1965).Google Scholar
  2. 2.
    Fisch, S.: Amer. Heart J. 72, 2 (1966).Google Scholar
  3. 3.
    Gillot, P.: Acta cardiol. (Brux.) 14, 495 (1959).Google Scholar
  4. 4.
    Hirche, H., u. J. Scholtholt: Arzneimittel-Forsch. 15, 1388 (1965).Google Scholar
  5. 5.
    Lübbers, D.W.: Die Bedeutung des Sauerstoffdruckes für die O2-Versorgung des normalen und insuffizienten Herzens. Herzinsuffizienz. Stuttgart: G. Thieme 1967.Google Scholar
  6. 6.
    Russek, H.I.: Evaluation of currently used agents in the treatment of angina pectoris by means of the Master two-step test, Peritrate, Cardilate, Isordil, MAO inhibitors and Mer-29, Program abstract, American College of Cardiol., May 17-20 (1961).Google Scholar
  7. 7.
    —: R.H. Smith, W.S. Baum, C.F. Naegele, and F.D. Regan: Circulation 1, 700 (1950).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • H. Kreuzer
    • 1
  1. 1.Abt. f. Kardiologie1. Medizin. UniversitätsklinikDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations