Advertisement

Zur Reaktivität des Kreislaufs unter Imipramin / The Reactivity of the Circulation after Imipramine

  • R. Spanel
  • W. Felix
Chapter

Zusammenfassung

An Katzen in flacher Chloralosenarkose wurde der Einfluß des Imipramins auf die Wirkungen von Adrenalin, Noradrenalin, Acetylcholin, Histamin und auf den Carotissinusreflex untersucht. Imipramin be-einflußte die Wirkungen der vier Pharmaka und den Carotissinusreflex bereits in Dosen (0, 5–2, 0 mg/kg, i.V.), welche die verschiedenen Kreislaufgrößen in Ruhe (Blutdruck, Pulsfrequenz, Organdurchblutung) noch nicht änderten. Hierfür waren wenigstens 3 mg/kg erforderlich.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • R. Spanel
  • W. Felix
    • 1
  1. 1.Pharmakologisches Institut der UniversitätMünchen 15Deutschland

Personalised recommendations