Advertisement

Über die Wirkung von Phosphodiesterase-Hemmstoffen am Herzen / The Influence of Phosphodiesterase Blocking Agents on the Perfused Guinea Pig Heart

  • N. Seitz
  • W. Klaus
  • R. Krebs
Chapter

Zusammenfassung

Es wurde der Einfluß von Phosphodiesterase-Hemmstoffen auf die Funktion und einige Parameter des Kohlenhydratstoffwechsels des Herzens untersucht, um weiteren Aufschluß über den Zusammenhang zwischen cyclischem AMP und der Regulation dieser Funktionen zu gewinnen. Isolierte Meerschweinchenherzen wurden nach Langendokff bei 37° C mit carbogengesättigter Tyrodelösung perfundiert und konstant mit einer Frequenz von 180/min gereizt. Die Herzen wurden nach einem Kontrollvorlauf 5–20 min mit der pharmakonhaltigen Tyrodelösung durchströmt. Es wurde die Wirkung von Substanzen untersucht, die nach Senft u. Mitarb. [1] in den angegebenen Konzentrationen eine 50% Hemmung der PDE des Rinderherzens in vitro bewirken: Theophyllin l, 8 · 10−4M, Ethacrynsäure 4·10−4M, Furosemid 5·10−4M, Hydrochlorothiazid 15 · 10−4 M.

Literatur

  1. 1.
    Senft, G.: Internist 7, 426 (1966).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • N. Seitz
  • W. Klaus
    • 1
  • R. Krebs
  1. 1.Pharmakologisches Institut der UniversitätMainzDeutschland

Personalised recommendations