Advertisement

Die Wirkung von Kohlenmonoxid auf die N-Hydroxylierung von Anilin durch Kaninchenlebermikrosomen / The Effect of Carbon Monoxide on the N-Hydroxylation of Aniline by Microsomes of the Rabbit Liver

  • P. Hlavica
  • M. Kiese
  • G. Lange
  • G. Mor
Chapter

Zusammenfassung

Der Einfluß von Kohlenmonoxid auf die N-Hydroxylierung von Anilin wurde in Abhängigkeit vom Mikrosomengehalt der Ansätze von 1 bis 20 mg Protein/ml Ansatz gemessen. Bei einem Sauerstoffdruck von 13 Torr ohne Kohlenmonoxid und einer Substratkonzentration von 10−3 M war die Umsatzgeschwindigkeit bis zu einem Mikrosomengehalt der Ansätze entsprechend etwa 4 mg Protein/ml dem Proteingehalt proportional, ab 10 mg Protein/ml Ansatz nahm sie nicht nur nicht mehr zu, sondern sogar ab. Diesen Effekt haben Kampffmeyer u. Kiese [1] schon früher bei 150 Torr Sauerstoffdruck beobachtet. Kohlenmonoxid bei 13 Torr Sauerstoffdruck im Verhältnis von CO/O2 = 50 beigemischt hemmte die N-Hydroxylierung von Anilin bis zu einer Proteinkonzentration von 5 mg/ml Ansatz zu etwa 40%. Der Grad der Hemmung war bei Anilinkonzentrationen von 4 · 10−4 M bis 4· 10−3 M gleich. Bei höherem Mikrosomengehalt (10 mg Protein/ml und höher) verminderte Kohlenmonoxid die N-Hydroxylierung von Anilin nicht mehr. Die Ausbeute an Phenylhydroxylamin nahm sogar zu, und zwar bei 20 mg Protein/ml etwa dreimal so groß wie in den Ansätzen ohne Kohlenmonoxid. Demnach vermindert Kohlenmonoxid die Auto-Inhibition bei hohen Mikrosomengehalten. Bis zu 10 mg Protein/ml war unter Kohlenmonoxid die Geschwindigkeit der N-Hydroxylierung des Anilins dem Gehalt der Ansätze an Mikrosomen proportional.

Literatur

  1. 1.
    Kampfmeyer, H., and M. Kiese: Naunyn-Sehmiedebergs Arch. exp. Path. Pharmak. 246, 397 (1964).Google Scholar
  2. 2.
    —: Naunyn-Schmiedebergs Arch. exp. Path. Pharmak. 250, 1 (1965).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • P. Hlavica
  • M. Kiese
    • 1
  • G. Lange
  • G. Mor
  1. 1.Pharmakologisches Institut der UniversitätMünchen 15Deutschland

Personalised recommendations