Advertisement

Handelsgesellschaften

  • E. Mylius
Chapter

Zusammenfassung

Von den gebräuchlichen Formen der Handelsgesellschaft dürfte bei den Apothekern nur die „offene Handelsgesellschaft“ Vorkommen, d. h. eine Gesellschaft von zwei oder mehr Personen, die unter gemeinschaftlicher Firma Handelsgeschäfte betreiben und hierbei unbeschränkt den Gläubigern der Gesellschaft haften (HGB. § 105). Die Errichtung der offenen Handelsgesellschaft geschieht durch Vertragsabschluß, der schriftlich, mündlich und sogar stillschweigend vollzogen werden kann. Die Beurkundung durch Gericht und Notar ist erforderlich, wenn ein Gesellschafter ein Grundstück als Einlage mitbringt, wie dies bei Apotheken meist zutreffen wird. Sämtliche Gesellschafter müssen die Gesellschaft zur Eintragung ins Handelsregister anmelden (HGB. §§ 106, 107, 108). Die Rechtsverhältnisse der Gesellschafter untereinander werden durch den Gesellschaftsvertrag bestimmt und wenn ein solcher nicht vorhanden ist, richten sie sich nach dem Handelsgesetz § 109 bis § 122.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1903

Authors and Affiliations

  • E. Mylius
    • 1
  1. 1.Engelapotheke in LeipzigDeutschland

Personalised recommendations