Advertisement

Makroprolaktinom bei einer 16jährigen Patientin

  • R. Hörmann
  • K. Mann
  • E. Schineis
  • U. Fink
  • R. Oeckler
  • D. Engelhardt
Chapter

Zusammenfassung

In der Anamnese der 16jährigen Patientin finden sich übliche Kinderkrankheiten (Masern, Varicellen), eine Adenoidektomie (1975) sowie eine seit Jahren bestehende Pollinosis. Im Dezember 1984 sei eine ausgeprägte Milchsekretion aus beiden Mammae aufgetreten, die nach ca. 3 Monaten von selbst sistierte. Seit März 85 klagte die Patientin über beidseitige, über Stunden anhaltende Kopfschmerzen. Im Juli 85 suchte sie wegen Schwierigkeiten beim Lesen, die in der Schule aufgefallen waren, einen Augenarzt auf. Bei der Prüfung des Visus und der Perimetrie wurde außer einer geringen Vergrößerung des blinden Flecks kein pathologischer Befund erhoben. Im August 85 ließ sich die Patientin gynäkologisch untersuchen, da es bei ihr bisher noch zu keiner Regelblutung gekommen war. Im Rahmen der Abklärung dieser Amenorrhoe wurde ein stark erhöhter Prolaktinspiegel (640 ng/ml) gemessen und die Patientin uns daraufhin zugewiesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Althoff PH, Schößling K (1985) Zur medikamentösen Behandlung von Hypophysentumoren. Internist 26:280PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Crosignani PG, Ferrari C, Liuzzi A, Benco R, Mattei A, Rampini P, Dellabonazana D, Scarduelli C, Spelta B (1982) Treatment of hyperprolactinemic states with different drugs: a study with bromocriptine, metergoline and lisuride. Fertil Steril 37:61PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Fahlbusch R, Buchfelder M, Rjosk KH, von Werder K (1984) Influence of preoperative bromocriptine therapy on success of surgery for microprolactinoma. Lancet II: 520Google Scholar
  4. 4.
    Fahlbusch R, Schrell U, Buchfelder M (1985) Neurochirurgische Behandlung von Adenomen der Hypophyse. Nervenheilkunde 4:7Google Scholar
  5. 5.
    Fahlbusch R, Buchfelder M, Schrell U (1985) Neurochirurgische Therapie neuroendokrinologischer Störungen. Internist 26:293PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Fink U, Mayr B, Rjosk HK, Öckler R, von Werder K, Hahn D (1985) Aussagekraft der Kernspintomographie über Diagnose und Therapieerfolg bei Prolaktinomen. Digitale Bilddiagn 5:123PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Fossati P, Dewailly D, Thomas-Desrousseaux P, Buvat J, Fermon C, Lemaire A, Bourdelle-Hego MF, Pouyol-Motte H, Lemaitre G, Clarisse J, Christiaens JL, Mazzuca M (1985) Medical treatment of hyperprolactinemia. Horm Res 22:228PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Koppelman MCS, Jaffe MJ, Rieth KG, Caruso RC, Lo-riaux DL (1984) Hyperprolactinemia, Amenorrhea, and Galactorrhea. Ann Intern Med 100:115PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Molitch ME, Elton RL, Blackwell RE, Caldwell B, Chang MJ, Jaffe R, Joplin G, Robbins RJ, Tyson J, Thorner MO, the Bromocriptine study group (1985) Bromocriptine as primary therapy for prolactin secreting macroadenomas: results of a prospective multicenter study. J Clin Endocrinol Metab 60:698PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Nissim M, Ambrosi B, Moriondo P, Giovine C, Travaglini P, Faglia G (1983) Follow-up of patients with macro-pro-lactinomas treated by bromocriptine. 3rd European Workshop Pituitary Adenomas, Amsterdam, S 120Google Scholar
  11. 11.
    Del Pozo E, Gerber L, Hunziker S (1983) Response to Bromocriptine therapy in 115 prolactinoma cases. Raven Press, New YorkGoogle Scholar
  12. 12.
    Rjosk HK, Fahlbusch R, von Werder K (1982) Spontaneous development of hyperprolactinemia. Acta Endocrinol 100:333PubMedGoogle Scholar
  13. 13.
    Rjosk HK, Fahlbusch R, von Werder K (1982) Influence of pregnancies on prolactinomas. Acta Endocrinol 100:337PubMedGoogle Scholar
  14. 14.
    Strauch G (1985) Which treatment for hyperprolactinemic females ? Horm Res 22:215PubMedCrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    Vance ML, Evans WS, Thorner Mo (1984) Bromocriptine. Ann Intern Med 100:78CrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    von Werder K, Rjosk HK (1984) Derzeitiger Stand der Diagnostik und Therapie der Prolaktinome. Akt Endokr Stoffw 5:42Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • R. Hörmann
    • 4
  • K. Mann
    • 1
  • E. Schineis
    • 1
  • U. Fink
    • 2
  • R. Oeckler
    • 3
  • D. Engelhardt
    • 1
  1. 1.Medizinische Klinik IIDeutschland
  2. 2.Radiologische KlinikDeutschland
  3. 3.Neurochirurgische Klinik des Klinikums GroßhadernUniversität MünchenDeutschland
  4. 4.Medizinische Klinik IIKlinikum GroßhadernMünchen 70Deutschland

Personalised recommendations