Advertisement

Rilevamento e rivelamento delle caratteristiche di volo dei razzi e missili

  • C. E. Cremona

Zusammenfassung

Zur Lösung der gegenwärtigen technischen Aufgaben der Außenballistik sind die bisher üblichen Registrierverfahren zur Aufnahme der Bahnen ballistisch bewegter Körper (Raketen) und zur Bildentzerrung dieser Bahnen (durch Kinotheodoliten, Radarfernmesser, optische Fernmeßmethoden usw.) nicht geeignet. Geometrische und kinematische Werte, die als hinreichend verläßlich betrachtet werden können, liefert ein neues Verfahren, das von der klassischen Photogrammetrie stammt und feststehende Phototheodoliten benützt.

Heute stellt die Außenballistik aber erhöhte experimentelle Anforderungen, nämlich Aufnahme jener kinematischen Werte, die zur Lösung der dynamischen Bewegungsgleichungen nötig sind, wie Anstellwinkel, Drehgeschwindigkeit und Beschleunigungen; Unabhängigkeit von der geographischen Lage der Aufnahmestationen; vollkommene Genauigkeit der Bildentzerrungsverfahren und Unabhängigkeit dieser Verfahren von den Abmessungen der Wurf- und Aufnabmestrecke.

Die beiden Phototheodolitenverfahren, das photogrammetrische Verfahren, das von den Ballistikern bereits angewendet wird, und das sogenannte „orthosymme-trische“ Verfahren, das vom Verfasser 1953 vorgeschlagen wurde, werden beschrieben und miteinander verglichen. Ferner wird die Möglichkeit, einen Bildentzerrungsapparat, das sogenannte „Homologoskop“, zu bauen, besprochen und dieser mit dem „Stereokomparator“, der bei den photogrammetrischen Verfahren angewendet wird, verglichen.

Der Verfasser kommt zu dem Schluß, daß die beiden erwähnten Verfahren einander wohl wechselseitig ergänzen, aber nicht vollständig ersetzen können. Nach Möglichkeit ist wegen seiner universellen Verwendbarkeit und seiner niedrigen Einrichtungsund Betriebskosten das orthosymmetrische Verfahren zu wählen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Letteratura

  1. 1.
    L. A. Delsasso, L. G. De Bey e D. Renyl, Full-Scale Free-flight Ballistic Measurements of Guided Missiles. Aeronaut. Sci. 15, 28 (1948).CrossRefGoogle Scholar
  2. H. P. Hitchcook e U. M. Reklis, Trajectory of the Rocket A-4 During Observed by Mitchell Photo-Theodolites. B. R. L. Report n° 639.Google Scholar
  3. 2.
    M. H. Nichols e L. L. Ranch, Radio Telemetry. Rev. Sci. Instruments 22, 1 (1951).ADSCrossRefGoogle Scholar
  4. 2a.
    G. H. Melton, Multichannel Radio Telemetering for Rockets. Electronics 21,106 (1948).Google Scholar
  5. 2b.
    B. Garfinkel, Doppler determination of position. B. R. L. Report n° 638.Google Scholar
  6. 2c.
    J. C. Coe, Telemetering Guided Missilesperformance.Proc. Inst. Radio Engrs. 36, 21 (1948).Google Scholar
  7. 2d.
    J. B. Wynn e S. L. A. Ackermann, Guided Missile Test Center Telemetering Station. Electronics 25, 106 (1952).Google Scholar
  8. 3.
    O. Galileo, Apparecchiatura O. G. Modello AV/1 per la misura della velocità iniziale dei proiettili. Notiz. Arm. Aeronaut. [Roma] : di prossima pubblicazione.Google Scholar
  9. 4.
    L. M. Biberman, S. E. Dorsey e D. L. Ewing, Photographic Tracking of Guided Missiles. Electronics 21, 92 (1948).Google Scholar
  10. 5.
    L. Ronca, Riv. Maritt., II rilievo fotogrammetrico delle traiettorie con i metodi della fotogrammetrica classica e la sua precisione teorica. Suppl. Tec, 10, 7 (1951).Google Scholar
  11. 6.
    C. Cremona, Moderni problemi di Balistica Aeronautica. Conferenza tenuta presso il Ministero Difesa Aeronautica sotto gli auspici dell’ A. I. D. A. il 13 Maggio 1953.Google Scholar
  12. 7.
    L. Ronca, La identificazione della corrispondenza omografica nucleare nella ripresa e nella restituzione stereofotogrammetrica di unalinea spaziale, in particolare delle traiettorie di razzi e missili. Seminario Aeronautico, Scuola d’Ingegneria Aeronautica dell’Università di Roma, 1 Giugno 1953.Google Scholar
  13. 8.
    E. Baekofsky, R. Hopkins e S. Dorsey, Microsecond Photography of Rocket in Flight. Electronics 6, 14 (1953).Google Scholar
  14. 9.
    L. Ronca, L’omologoscopio orthosimmetrico „O. M. I.“ sistema Cremona Ronca. Riv. Catasto Servizi. tecn. erariali 5, 297 (1953).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1955

Authors and Affiliations

  • C. E. Cremona
    • 1
  1. 1.RomaItalia

Personalised recommendations