Advertisement

Pränatale Übertragung der Toxoplasmen von der Mutter auf das Kind

  • Klaus Janitschke
Chapter

Zusammenfassung

In dem vorliegenden Beitrag wird zunächst über die Infektion der Schwangeren mit Toxoplasmen sowie über die Laboratoriumsdiagnostik bei der Mutter, dem Fötus und Neugeborenen berichtet.

Danach werden die Folgen für das Kind und die Chemotherapie dargestellt. Zudem wird eingehend die Vorbeugung und die Vorsorgeproblematik behandelt sowie auf die Meldepflicht eingegangen.

Schlüsselwörter

Toxoplasma-Infektion Toxoplasmose Schwangere Schwangerenvorsorge Chemotherapie Laboratoiumsdiagnostik 

Prenatal transmission of toxoplasma from mother to child

Summary

A report is given on the infection of pregnant women with Toxoplasma and on the laboratory diagnosis on mother, fetus and newborn. The next chapters deal with the consequences for the child and its chemotherapy. Prevention and problems of mother care are discussed in detail, as well as the infection as a notifiable one.

Key words

Toxoplasma-infection Toxoplasmosis Pregnancy Mother care Chemotherapy Laboratory diagnosis 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Edelhofer R (1994) Prevalance of antibodies against Toxoplasma gondii in pigs in Austria — an evaluation of data from 1982 and 1992. Parasit Res 80:642–644.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Aspöck H, Pollak A (1992) Prevention of prenatal toxoplasmosis by serological screening of pregnant women in Austria. Scand J Inf Dis [Suppl] 84:32–38.Google Scholar
  3. 3.
    Hlobil H, Gültig K, Naser K, Nötzel K (1992) Konnatale Toxoplasma-lnfektionen in Baden-Württemberg. Klin Lab 38:67a–68b.Google Scholar
  4. 4.
    Janitschke K, Busch W, Kellershofen C (1988) Untersuchungen zur Anwendbarkeit der direkten Agglutination zur Toxoplasmose-Überwachung im Rahmen der Mutterschaftsvorsorge. Imm Inf 16:189–191.Google Scholar
  5. 5.
    Robert Koch-Institut und Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin (1999) Toxoplasmose bei Mutter und Kind. Erkennung, Behandlung und Verhütung. Merkblatt Bundesgesundhbl 42:606–609.CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Janitschke K, Hlobil H (1998) Aktuelle Empfehlungen zur Vorgehensweise bei der Untersuchung auf Toxoplasma-Antikörper bei Schwangeren, Neugeborenen und Kleinkindern. J Lab Med 22:495–498.Google Scholar
  7. 7.
    Robert Koch-Institut (1999) Beratungsstellen für die Laboratoriumsdiagnostik sowie Klinik und Therapie der Toxoplasma-Infekt ion bei der Schwangeren-und der Kindervorsorge. Bundesgesundhbl 42:610–611.Google Scholar
  8. 8.
    Robert Koch-Institut (1997) Klassifizierung und Falldefinition pränataler Toxoplasma-lnfektionen. European Research Network on Congenital Toxoplasmosis. Bundesgesundhbl 40:507–508.CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Janitschke K (1996) Toxoplasmose-Vorsorge bei Schwangeren und Neugeborenen in Deutschland. Mitt Österr Ges Tropenmed Parasit 18:19–24.Google Scholar
  10. 10.
    Abholz HH (1993) Toxoplasmosescreening in der Schwangerschaft: mehr Schaden als Nutzen. Gesundh Wes 55:410–413.Google Scholar
  11. 11.
    Tauchmann C (1986) Erfahrungen mit der Meldepflicht von Connataler Toxoplasmose — Eine kritische Analyse über die von 1980–1984 nach dem Bundesseuchengesetz gemeldeten Fälle am Beispiel von Berlin West. Med Diss FU Berlin.Google Scholar
  12. 12.
    Aspöck H (1996) Österreichs Beitrag zur Toxoplasmose-Forschung und 20 Jahre Toxoplasmose-Überwachung in Österreich. Mitt Österr Ges Tropenmed Parasit 18:1-18.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Klaus Janitschke
    • 1
  1. 1.Parasitologie und MykologieRobert Koch-InstitutBerlinDeutschland

Personalised recommendations