Advertisement

Entwicklung der Überlebensaussichten von Krebspatienten

  • Dieter Schön
Chapter

Zusammenfassung

die Auffassung, daß die Erkrankung an Krebs zwangsläufig ein Todesurteil bedeutet, ist weit verbreitet. Sie ist darüber hinaus mit der Meinung verknüpft, daß oft berichtete Verbesserungen bei Überlebensraten für Krebspatienten zum größten Teil auf eine Vorverlegung der Diagnose zurückgeführt werden müssen, daß aber der Zeitpunkt des Todes nicht in ein höheres Alter verschoben werden kann und dadurch nur die bekannte Krankheitsdauer verlängert wird. Da diese Meinung im Extremfall dazu führt, daß die Angebote zur Krebsfrüherkennung vielfach unzureichend genutzt bleiben, wird die Chance vergeben, durch Früherkennung die Überlebensaussichten zu verbessern oder sogar die Krebskrankheit zu heilen. Wie die Situation tatsächlich aussieht, kann nur anhand von Zahlen und Fakten gezeigt werden. Diese zu liefern, ist eine der Hauptaufgaben der Gesundheitsberichterstattung am Robert Koch-Institut.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Dieter Schön
    • 1
  1. 1.Robert Koch-InstitutBerlinDeutschland

Personalised recommendations