Advertisement

Formaldehyd und Human-Biomonitoring

Stellungnahme der Kommission „Human-Biomonitoring“ des Umweltbundesamtes
  • Bekanntmachung des Umweltbundesamtes
Chapter

Zusammenfassung

Die umweltmedizinische Bedeutung von Formaldehyd beruht im wesentlichen auf
  • ◗ der sensibilisierenden Wirkung durch Hautkontakt,

  • ◗ der lokal reizenden Wirkung auf die Schleimhäute der Augen und oberen Atemwege,

  • ◗ der möglicherweise krebserzeugenden Wirkung beim Menschen und

  • ◗ einer weiten Verbreitung [1-3].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    IARC (International Agency for Research on Cancer) (1995) Wood Dust and Formaldehyde. Monographs on the Evaluation of Carcinogenic Risks to Human. Volume 62:336.Google Scholar
  2. 2.
    Pesch B, Schlipköter H-W, Wichmann H-E (1993) Umweltschadstoffe: VI-4, Organische Verbindungen/Formaldehyd. In: Wichmann H-E, Schlipköter H-W, Fülgraff G (Hrsg) Handbuch der Umweltmedizin, ecomed Loseblattsammlung, 1. Erg. Lfg. 6:1-20.Google Scholar
  3. 3.
    WHO (World Health Organization) (1998) Environmental Health Criteria 89: Formaldehyde. WHO, Geneva, 1989.Google Scholar
  4. 4.
    Boeninger MF (1987) Formate in Urine as a Biological Indicator of Formaldehyd Exposure: A Review. Am Ind Hyg Assoc J 48:900–908.CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Schmid K, Schaller K-H, Angerer J, Lehnert G (1994) Untersuchungen zur Dignität der Ameisensäureausscheidung im Harn für umweit-und arbeitsmedizinische Fragestellungen. Zbl Hyg 196:139–152.Google Scholar
  6. 6.
    Heinzow B, Ellrott T (1992) Ameisensäure im Urin — ein sinnvoller Parameter der umweltmedizinischen Diagnostik? Zbl Hyg 192:455–461.Google Scholar
  7. 7.
    Schiwara H-W (1992) Ameisensäure im Harn als biologischer Indikator einer Formaldehydexposition. Klin Lab 38:418–424.Google Scholar
  8. 8.
    VDI (Verein Deutscher Ingenieure) (1997) Messung von Innenraumluftverunreinigungen. Probenahmestrategien für Formaldehyd. VDI-Richtlinie 4300 Blatt 3. Beuth, Berlin.Google Scholar
  9. 9.
    Bundesgesundheitsamt (1977) Neuer Aufgabenbereich beim Bundesgesundheitsamt. Bewertungsmaßstab für Formaldehyd in der Raumluft. BGA-Pressedienst 19/77, 12.10.1977.Google Scholar
  10. 10.
    Bundesgesundheitsamt (1992) Zur Gültigkeit des 0,1-ppm-Wertes für Formaldehyd. Bundesgesundhbl 35:482–483.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Bekanntmachung des Umweltbundesamtes

There are no affiliations available

Personalised recommendations