Advertisement

Über die diagnostische Verwertbarkeit des Tonoszillogramms für Kreislaufuntersuchungen beim Pferde

  • Wilhelm Zieger
Chapter

Zusammenfassung

Im Weltkriege starben viele Pferde (19,7% der Gesamtverlustziffer) an Erschöpfung, die meist auf die oft völlig unzureichende Ernährung, Überanstrengung und auf Räudekachexien zurückzuführen war. Aus einer Übersicht der IX. Armee geht hervor, daß bei den Krankheiten der Kreislauforgane bei 1094 Behandelten 339 Verluste, d. h. 30,99%, auftraten, bei einem Durchschnittsverlust von 7,6% der Gesamtkrankenstärke. Nach dem Kriege betrugen im Reichsheer die jährlichen Verluste an kreislaufkranken Pferden im Durchschnitt 0,1% der Ist-Stärke, aber rund 42,65% der aus diesem Grunde behandelten Pferde gegenüber einem Durchschnittsverlust von 1,39% aller erkrankten Pferde. Die hohe Verlustziffer dieser Pferdekrankheiten, verglichen mit den Verhältnissen beim Menschen, legt die Annahme nahe, daß die Pferde erst in unheilbarem Zustand zur Behandlung kommen. Unser Ziel muß sein, Störungen und Schwächen im Kreislauf so frühzeitig zu erkennen, daß durch Behandlung und Schonung schwere Schädigungen oder vollständiger Zusammenbruch vermieden werden können. Zu diesem Zweck sind Ausbau und Verfeinerung der diagnostischen Hilfsmittel nötig.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Ackerknecht u. Krause, Kreislauforgane in Joest. Spez. pathologische Anatomie der Haustiere. 1925/29.Google Scholar
  2. 2.
    Dietlen, Dilatation und Hypertrophie. Dtsch. med. Wschr. 28, Nr 48.Google Scholar
  3. 3.
    Ellenberger-Scheunert, Vgl. Physiologie der Haussäugetiere.Google Scholar
  4. 4.
    Eppinger, Kisch u. Schwarz, Arbeit und Kreislauf. Klin. Wschr. 1925, Nr 23.Google Scholar
  5. 5.
    Fahrenkamp, Der Herzkranke. 1931.Google Scholar
  6. 6.
    Fontaine, Die arterielle Blutdruckmessung beim Pferde. 1921.Google Scholar
  7. 7.
    Frank, Zur Theorie des Sphygmographen. Z. Biol. 89, 30.Google Scholar
  8. 8.
    Gärtner, Circumscripte chronische End- und Mesaortitis beim Pferde. Z. Vet.kde 1938, H. 2.Google Scholar
  9. 9.
    Götze, Oszillatorische Blutdruckmessung. 1916.Google Scholar
  10. 10.
    Götze, Über die direkte Blutdruckmessung an Haustieren usw. Berl. tierärztl. Wschr. 1920, H. 26/27.Google Scholar
  11. 11.
    Herxheimer, Die Erscheinungen des Trainings und Übertrainings. Verhandlungsber. über die 6. Sportärztetagg 1929.Google Scholar
  12. 12.
    Hornung-Torgut, Blutdruckmessungen bei kranken Pferden mit dem Tonoszillograph nach Plesch. Arch. Tierheilk. 61, H. 2.Google Scholar
  13. 13.
    Kriegsveterinärbericht des deutschen Heeres 1914–1918.Google Scholar
  14. 14.
    Krötz, Formen der Kreislaufschwäche. Klin. Wschr. 1930, 51.Google Scholar
  15. 15.
    Lange, Dtsch. Ges. inn. Med. 1938, 435.Google Scholar
  16. 16.
    Lauber, Über die Blutströmungsgeschwindigkeit in den Arterien des Menschen. Z. exper. Med. 1929, H. 5/6.Google Scholar
  17. 17.
    Ludewig, Handbuch der Hygiene und Diätetik des Truppenpferdes.Google Scholar
  18. 18.
    Marek, Lehrbuch der klin. Diagnostik der inn. Krankh. der Haustiere.Google Scholar
  19. 19.
    Martini u. Oppitz, Untersuchungen über Blutdruck usw. Dtsch. Arch. klin. Med. 1930, 166.Google Scholar
  20. 20.
    Matthes, Lehrbuch der Differentialdiagnose inn. Krankheiten.Google Scholar
  21. 21.
    May, Die Arbeitsreaktion des Blutdruckes usw. Med. Klin. 28, H. 44.Google Scholar
  22. 22.
    Mglej, Der Blutdruck bei der Brustseuche des Pferdes. Arch. Tierheilk. 61, H. 6.Google Scholar
  23. 23.
    Mosler u. Edelstein, Hypertension usw. Z. physik. Ther. 35, 172.Google Scholar
  24. 24.
    Plesch, Theorie der Entstehung und die praktische Deutung der Blutdruckkurve. Dtsch. Ges. inn. Med. 1928, 450.Google Scholar
  25. 25.
    Plesch, Tonoszillograph ein Apparat zur klinischen Blutdruckmessung. Dtsch. Ges. inn. Med. 1929, 400.Google Scholar
  26. 26.
    Plesch, Studien über blutdruckregistrierende Apparate usw. Z. exper. Med. 69 (1929/30).Google Scholar
  27. 27.
    Plesch, Tonoszillographische Blutdruckmessung usw., aus dem Handbuche der biologischen Arbeitsmethoden. Ed. Abderhalden 1931.Google Scholar
  28. 28.
    Rautmann, Verhandlungsber. der 6. Sportärztetagg 1929.Google Scholar
  29. 29.
    v. Romberg, Über Störungen der Arterienfunktion. Med. Klin. 30, 36.Google Scholar
  30. 30.
    v. Romberg, Lehrbuch der Krankheiten des Herzens und der Blutgefäße. 1925.Google Scholar
  31. 31.
    Rüscher-Sonntag, Über den Blutdruck bei über 39° fiebernden Pferden. Arch. Tierheilk. 62, H. 5.Google Scholar
  32. 32.
    Rubner, Lehrbuch der Hygiene.Google Scholar
  33. 33.
    Sawitzki, Über die Genese des akzidentellen systol. Herzgeräusches. Z. Kreislaufforschg 1 (1929).Google Scholar
  34. 34.
    Schmid, Über klin. Blutdruckmessung beim Pferde. 1912.Google Scholar
  35. 35.
    Statist. Veterinärbericht über die Reichsheer. 1921–1929.Google Scholar
  36. 36.
    Tigerstedt, Physiol, des Kreislaufes.Google Scholar
  37. 37.
    Zadowskoy, Einige Veränderungen in der Form der Pulskurven als Symptom der Gefäßinsuffizienz. Z. exper. Med. 61 (1926).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1931

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Zieger
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations