Advertisement

Herstellung und Planung gynäkologischer und geburtshilflicher Hochschulfilme

Chapter
Part of the Archiv für Gynäkologie book series (AGYO)

Zusammenfassung

Schon seit langer Zeit ist auf den Tagungen der Deutschen Gynäkologischen Gesellschaft der Vorführung von Filmen weitgehend Raum gegeben worden. Filmdemonstrationen rein wissenschaftlichen oder auch betont lehrmäßigen Charakters sind in vielen, vielen Jahren schon regelmäßig wichtige Programmpunkte gewesen. Der wissenschaftliche Wert von Filmen, mit denen eine neue Arbeitsmethode oder neue Forschungsergebnisse belegt werden, und die Bedeutung des Films im Hochschulunterricht sind hinreichend bekannt, so daß gerade in gynäkologischen und Geburtshelferkreisen langatmige, grundsätzliche Ausführungen zu dem wissenschaftlichen Film allgemein hier erspart werden können, die andernorts noch erforderlich sind. Denn bereits bei Beginn der Arbeit der Reichsanstalt für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (RWU) — damals noch Reichsstelle für den Unterrichtsfilm genannt — im Jahre 1935 wurde eine solche Fülle ausgezeichneten Filmanschauungsmaterials für den gynäkologischen und geburtshilflichen Unterricht vorgefunden, daß die RWU sich auf die Veröffentlichung und Auslieferung, in vielen Fällen allerdings erst nach Überarbeitung dieser bereits vorhandenen Filme zunächst beschränken konnte. In Parenthese: Aufgabe und Weg der Arbeit der RWU darf als bekannt vorausgesetzt werden; derjenige, der sich näher unterrichten will, sei auf die herausgegebenen Merkblätter * hingewiesen, damit Bekanntes nicht wiederholt zu werden braucht. Von der Arbeitsleistung selbst darf kurz erwähnt werden: Unter den 440 wissenschaftlichen Filmen, die in knapp 6 Jahren von der RWU veröffentlicht wurden, sind Gynäkologie und Geburtshilfe allein mit 30 Filmen vertreten, ein erstaunlich hoher Anteil, wenn man berücksichtigt, daß nicht nur sämtliche Disziplinen der Medizin filmisch zu betreuen sind, sondern auch alle Fächer der Naturwissenschaft, der Technik, der Landwirtschaft und Veterinärmedizin, neuerdings in verstärktem Maße auch der Rechts- und Geisteswissenschaften.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1942

Authors and Affiliations

  • Schwarz
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations