Advertisement

Bericht über die Ergebnisse unserer prophylaktischen Krebssprechstunden

Chapter
Part of the Archiv für Gynäkologie book series (AGYO)

Zusammenfassung

Durch die Einführung der Kolposkopie in die gynäkologische Diagnostik wurde die Grundlage für die Erfassung des noch schleimhäutigen Stadiums des Portiocarcinoms und damit die Vorbedingung für eine äußerst rationelle neuartige Krebsbekämpfung geschaffen. In dem Wunsche, nicht nur die klinischen und ambulanten Patientinnen auf diese charakteristischen Schleimhautveränderungen hin nachzusehen, sondern den Kreis noch zu erweitern, wurde am 1. 12. 33 in Hamburg die erste prophylaktische Krebssprechstunde eingerichtet, die sich dieses neuen Hilfsmittels zur verfeinerten Diagnostik systematisch bediente. Das Ziel dieser Krebssprechstunde war die zusätzliche Erfassung latenter, d. h. symptomloser Portiorcarcinome in einem therapeutisch idealen Stadium und nicht die Diagnose der mehr oder weniger weit vorgeschrittenen Carcinome, die nach dem Auftreten von typischen Symptomen auch durch den Praktiker erkannt werden konnten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1942

Authors and Affiliations

  • Günther
    • 1
  1. 1.Hamburg-AltonaDeutschland

Personalised recommendations