Advertisement

Wirkungsmechanismen chemischer Karzinogene am Beispiel des Leberkrebses

  • Hans Popper
Chapter

Zusammenfassung

Für die Krebsentstehung beim Menschen werden in letzter Zeit äußere Faktoren für sehr bedeutsam gehalten; deswegen hat sich das Interesse in Richtung auf Umweltfaktoren, besonders chemische, industrielle und auch arzneimittelbedingte, verlagert. Daher soll die Entstehung des Leberkrebses als Modell diskutiert und zu den ätiologischen Faktoren in Beziehung gestzt werden. Es besteht eine karzinogene Kette aus einer verhältnismäßig schnellen Anfangs-Veränderung (Bildung und Abbau des engültigen Karzino-gens und seine Bindung an DNA) und einem jahrelangen Fortschreiten, währenddessen einige Hepatocyten durch zahlreiche Teilungen zu Krebszellen werden. Umweltfaktoren können sowohl die Biotransformation des Karzinogens beeinflussen als auch seine Bindung an DNA und so die Krebsentwicklung entscheidend mitbestimmen.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • Hans Popper
    • 1
  1. 1.The Mount Sinai Medical CenterNew YorkUSA

Personalised recommendations