Advertisement

Die Adsorptionserscheinungen bei der Fällungsanalyse

  • I. M. Kolthoff
Chapter

Zusammenfassung

An Hand der Betrachtungen und Gleichungen des 1. Kapitels wissen wir die Änderung der Ionenkonzentrationen während einer Fällungstitration zu berechnen. Jedoch stimmen in der Nähe des Äquivalenzpunktes die nach dem Massenwirkungsgesetze berechneten Ionenkonzentrationen nicht immer mit den experimentell bestimmbaren Werten überein. Eine Gruppe von Erscheinungen — welche gewöhnlich unter dem Namen „Adsorptionserscheinungen” zusammengefaßt werden und im vorigen Kapitel schon kurz erwähnt wurden —, verursacht die Abweichungen von den berechneten Werten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Wagner, C: Z. anorg. u. allg. Chem. Bd. 168, S. 279. 1928.Google Scholar
  2. 2.
    Woker, G.: Die Katalyse : Die Rolle der Katalyse in der analytischen Chemie. I. Allgemeiner Teil. Stuttgart: Ferd. Enke 1910. II. Spezieller Teil: Anorganische Katalysatoren 1915. Abt. II: Biologische Katalysatoren 1924.Google Scholar
  3. 1.
    Vgl. besonders G. F. Hüttig und E. Menzel: Z. anal. Chem. Bd. 68, S. 343. 1926CrossRefGoogle Scholar
  4. 1a.
    auch O. Ruff und B. Hirsch: Z. anorg. u. allg. Chem. Bd. 146, S. 388. 1925CrossRefGoogle Scholar
  5. 1b.
    auch O. Ruff und B. Hirsch: Z. anorg. u. allg. Chem. Bd. 150, S. 84. 1926.CrossRefGoogle Scholar
  6. 1c.
    W. Böttger: Z. angew. Chem. Bd. 38, S. 802. 1925.Google Scholar
  7. 1d.
    W. Böttger: Chem.-Zg. Bd. 49, S. 847. 1925.Google Scholar
  8. 1e.
    H. G. Grimm und Mitarbeiter: Z. Elektrochem. Bd. 28, S. 75. 1922Google Scholar
  9. 1f.
    H. G. Grimm und Mitarbeiter: Z. Elektrochem. Bd. 29, S. 519. 1923Google Scholar
  10. 1g.
    H. G. Grimm und Mitarbeiter: Z. Elektrochem. Bd. 30, S. 467. 1924Google Scholar
  11. 1h.
    H. G. Grimm und Mitarbeiter: Z. physik. Chem. Bd. 132, S. 131. 1928.Google Scholar
  12. 1i.
    Havighurst: J. amer. chem. Soc. Bd. 47, S. 29. 1925.CrossRefGoogle Scholar
  13. 1j.
    G. Lunde: Ber. Bd. 59, S. 2784. 1926Google Scholar
  14. 1k.
    und insbesondere: O. Ruff und E. Ascher, Z. anorg. u. allg. Chem. Bd. 185, S. 369 1930CrossRefGoogle Scholar
  15. 1l.
    O. Ruff, ibid. Z. anorg. u. allg. Chem. Bd. 185, S. 387. 1930.CrossRefGoogle Scholar
  16. 2.
    Freundlich, H.: Kapillarchemie. 2. Aufl. S. 148 u. 322. 1922.Google Scholar
  17. 3.
    Bain, Mc: Z. physik. Chem. Bd. 68, S. 471. 1909.Google Scholar
  18. 1.
    Schulze, H.: J. prakt. Chem. Bd. 25, S. 431. 1882CrossRefGoogle Scholar
  19. 1a.
    Schulze, H.: J. prakt. Chem. Bd. 27, S. 320. 1883.CrossRefGoogle Scholar
  20. 2.
    Vgl. Freundlich: I.e. S. 572ff.Google Scholar
  21. 3.
    In der analytischen Praxis kann man oft eine nützliche Anwendung der Schulzeschen Regel machen. So fand ich z. B., daß bei der maßanalytischen Bestimmung des Bleis als Bleichromat das letztere kolloid in Lösung bleibt, wodurch eine effektive Filtration unmöglich wird. Überschüssige Chromationen laden offenbar das Bleichromatsol negativ auf. Der Theorie nach müßte es also durch eine Spur Aluminiumsalz ausgeflockt werden, was praktisch auch tatsächlich eintritt.Google Scholar
  22. 4.
    Weiser, H. B. und Mitarbeiter: J. physic. Chem. Bd. 21, S. 315. 1917Google Scholar
  23. 4a.
    Weiser, H. B. J. physic. Chem. Bd. 23, S. 205. 1919CrossRefGoogle Scholar
  24. 4b.
    Weiser, H. B. J. physic. Chem. Bd. 24, S. 30 u. 630. 1920CrossRefGoogle Scholar
  25. 4c.
    Weiser, H. B. J. physic. Chem. Bd. 25, S. 399. 1921CrossRefGoogle Scholar
  26. 4d.
    Weiser, H. B. J. physic. Chem. Bd. 29, S. 955. 1925.CrossRefGoogle Scholar
  27. 5.
    Weiser, H. B. und Mtddleton: J. physic. Chem. Bd. 24, S. 630. 1920.CrossRefGoogle Scholar
  28. 1.
    Ellis: Z. physik. Chem. Bd. 80, S. 597. 1912.Google Scholar
  29. 2.
    Powis: Z. physik. Chem. Bd. 89, S. 186. 1915.Google Scholar
  30. 3.
    Powis: J. chem. Soc. Lond. Bd. 109, S. 734. 1916.CrossRefGoogle Scholar
  31. 4.
    Kruyt, H. R.: Kolloid-Z. Bd. 22, S. 81. 1918.CrossRefGoogle Scholar
  32. 1.
    Vgl. z. B. A. Lottermoser, W. Seifert und W. Forstmann: Zsig-mondy-Festschrift. Kolloid-Z. Bd. 36, S. 230. 1925.CrossRefGoogle Scholar
  33. 2.
    Über die Adsorption von Silber salzen an Silber Jodid vgl. auch Beckley und H.S. Taylor: J. physic. Chem. Bd. 29, S. 942. 1925.CrossRefGoogle Scholar
  34. 1.
    Vgl. die zusammenfassenden Artikel in Naturwiss. Bd. 7, S. 339. 1919; Bd. 8, S. 373. 1920; Bd. 11, S.165. 1923; Z. Kristallographie Bd. 61, S. 18. 1925; besonders auch K. Fajans und K. von Beckerath: Z. physik. Chem. Bd. 97, S. 478. 1921Google Scholar
  35. 1a.
    K. Fajans und Joos: Z. Physik Bd. 23, S. 1. 1924.CrossRefGoogle Scholar
  36. 1.
    Lottermoser, A. und A. Rothe: Z. physik. Chem. Bd. 62, S. 359. 1908.Google Scholar
  37. 2.
    Fajans, K. und K. von Beckerath: l. c.Google Scholar
  38. 1.
    Paneth, F.: Physik. Z. Bd. 15, S. 924. 1914Google Scholar
  39. 1a.
    Horowitz, K. und F. Paneth: Z. physik. Chem. Bd. 89, S. 513. 1915Google Scholar
  40. 1b.
    Horowitz, K. und F. Paneth: Wien. Ber. Bd. 123, (IIa), S. 1819. 1914.Google Scholar
  41. 2.
    Vgl. hierzu auch O. Hahn, Ber. dtsch. chem. Ges. Bd. 59, S. 2014. 1926 und Naturwissensch. Bd. 14, S. 1196. 1926.CrossRefGoogle Scholar
  42. 1.
    Lottermoser, A.: J. prakt. Chem. Bd. 72, S. 39. 1905.CrossRefGoogle Scholar
  43. 2.
    Hellwig: Z. anorg. u. allg. Chem. Bd. 25, S. 183. 1900.Google Scholar
  44. 3.
    Kolthoff, J. M. und J. C. van Dijk: Pharmac. Weekbl. Bd. 59, S. 135. 1922.Google Scholar
  45. 4.
    Feigl, F.: Z. anal. Chem. Bd. 65, S. 25. 1924.CrossRefGoogle Scholar
  46. 1.
    Haber, F.: Z. Elektischem. Bd. 20, S. 521. 1914.Google Scholar
  47. 2.
    Ruff, O. und B. Hirsch: Z. anorg. u. allg. Chem. Bd. 151, S. 81. 1926.CrossRefGoogle Scholar
  48. 1.
    Treadwell, W. D. und D. Chervet : Helvet. chim. acta Bd. 5, S. 633. 1922CrossRefGoogle Scholar
  49. 1a.
    Treadwell, W. D. und D. Chervet : Helvet. chim. acta Bd. 6, S. 550. 1923.CrossRefGoogle Scholar
  50. 1b.
    Treadwell, W. D.: Helvet. chim. acta Bd. 6, S. 559. 1923.CrossRefGoogle Scholar
  51. 1.
    Vgl. u. a. L.B. Miller: Publ. Health Rep. 1923, S. 1995. 1924, S. 1502.Google Scholar
  52. 1.
    Lottermoser, A., W. Seifert und W. Forstmann: Zsigmondy-Festschr. Kolloid-Z. Bd. 36, S. 230. 1925.CrossRefGoogle Scholar
  53. 1.
    Hoitsema, C: Z. angew. Chem. Bd. 17, S. 647. 1904.CrossRefGoogle Scholar
  54. 2.
    Rose, T. K.: J. chem. Soc. Lond. Bd. 77, S. 232. 1900.CrossRefGoogle Scholar
  55. 3.
    Kolthoff, J. M.: Z. anal. Chem. Bd. 56, S. 568. 1917CrossRefGoogle Scholar
  56. 3a.
    vgl. Adsorption von Ag’ an AgJ: J. S. Beckley und H. S. Taylor: J. physic. Chem. Bd. 29, S. 941. 1925.Google Scholar
  57. 1.
    Fajans, K. und W. Frankenburger: Z. physik. Chem. Bd. 105, S. 255. 1923.Google Scholar
  58. 2.
    Weiser, H. B. und Sherrick: J. physic. Chem. Bd. 23, S. 205. 1919.CrossRefGoogle Scholar
  59. 1.
    Kolthoff, J. M.: Pharmac. Weekbl. Bd. 57, S. 1510. 1920.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • I. M. Kolthoff
    • 1
  1. 1.Universität von Minnesota in MinneapolisUSA

Personalised recommendations