Advertisement

Großbritannien und Irland

  • Karl Wippermann
Chapter

Zusammenfassung

Mehr als je zuvor bildete das Parlament den Mittelpunkt aller öffentlichen Angelegenheiten. Es wurde am 31. Jamuar, unter Beohachtung der zum Teil Jahrhunderte alten Formen, mit einer Thronrede eröffnet, welche zunächst die Versicherung enthielt, daß das Verhältnis des Reiches zu allen Mächten andauernd freundlich sei und daß diese sich für Erhaltung des europäischen Friedens ausgesprochen hätten. Sodann stellte die Thronrede zwei afrikanische Fragen in den Vordergrung: nach Uganda sei ein erfahrener Mann geschickt, der mit Rücksicht auf die bevorstehende Räumung des Landes seitens der Ostafrika-Gesellschaft über die dortigen Verhältnisse berichten sole, und in Üghpten sei eine leichte Vermehrung der britischen Truppen eingetreten, ohne daß damit jedoch die bezüglich der Besetzung des Landes erteilten Zusicherungen eine Ünderung erfahren sollten. Erst hiernach wurden die inneren Verhältnisse berührt: vor allem möge des Parlament sorgfältig die Mittel zur Abhilfe der in vielen Landesteilen herrschenden Ackerbaunot prüfen; was fodann Irland betreffe, so sei dessen Stellung unter Ausnahmegesetz wegen eingetretener Besserung der Lage widerrufen, und es werde ein Gesetz über die Verbesserung des dortigen Verwaltungsshstems zur Vorlage kommen; hierbei werde der Wunsch versolgt, das irische Volk zufrieden zu stellen, das Parlament zu erleichtern und der Stärke wie Einheit des Reichs neue Sicherheit zu gewähren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1894

Authors and Affiliations

  • Karl Wippermann
    • 1
  1. 1.Groß-LichterfeldeDeutschland

Personalised recommendations