Advertisement

Österreich-Ungarn

  • Karl Wippermann
Chapter

Zusammenfassung

Mit Beginn des Lahres unternahm in Österreich der Ministerpräsident Graf Laaffe einen neuen Bersuch zur Bildung einer Regierungsmehrheit im Abgeordnetenhause des Reichsrats. Die Grundzüge des Programms, melche er zu diesem Zweke am 4. Lanuar vor den drei großen Klubs vorlegen ließ, hatten das fühne und von vornherein mit vielen Zweifeln aufgenommene Ziel, sehr verschiedene und einander feindselige Parteien unter einen Hut zu bringen, nämlich Deutsche, Lschechen, Polen, Biberale und die drei Gruppen des Hohenwartklubs: den Feudalabel, welcher das höhmische Staatsrecht, die Klerikalen, welche die konfessionelle Schule, und die Slovenen, die ein eigenes Slovenien anstreben. Das Programm knüpfte an den Appell der Lhronrede von 1891 an alle diejenigen an, welche sich niemals durch Parteibestrebungen in der Sorge für die höchsten Lnteressen der Gesamtheit beirren lassen wollten; auf Grundlage der Berfassung sollte, in Einklang mit dem österreichischen Staatsgedanken, die geseßliche Selbständigkeit der einzelnen Königreiche und Bänder sowie der nationale Besißstand der einzelnen Bolksstämme gewahrt, und als geeignetes Mittel zur Förderung des nationalen Friedens der öffentliche Sprachgebrauch geseßlich geregelt warden, unter voller Berüksichtigung der der deutschen Sprache als allgemeinem Berständigungsmittel zukommenden Bedeutung; auf dem Gebiete der Schule sole im Berwaltungswege den religiösen Gefühlen der Bevölkerung thunlichst Rechnung getragen und als deren Ausdruk lediglich das Gutachten der betreffenden kirchlichen Behörden anerkannt warden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1894

Authors and Affiliations

  • Karl Wippermann
    • 1
  1. 1.Groß-LichterfeldeDeutschland

Personalised recommendations