Advertisement

Construction photographischer Apparate

  • Julius Krüger
Chapter

Zusammenfassung

Die Bestandtheile eines vollständigen photographischen Apparates sind folgende:
  1. 1)

    der Kopf; er enthält die in ihrer Fassung von Messing befindlichen beiden achromatischen Linsen (für Portraits), oder auch nur Eine solche (für Landschaften und Architekturen).

     
  2. 2)

    die Camera obscura, welche aus drei beweglichen Theilen besteht. Den Boden bildet ein starkes, in der Mitte der Länge nach bis zur Hälfte geschlitztes Brett, auf welchem ein viereckiger oder länglich viereckiger Kasten befestigt ist, dessen Vorderwand genau im Mittelpunkte (für Landschaftsapparate) oder etwas darunter (für Portraitköpfe) eine runde, zur Aufnahme und zum Anschrauben des Kopfes bestimmte Oeffnung hat. Der zweite Theil besteht in einem breiten offenen Einschieberahmen, welcher ganz genau an die Wandungen des eben erwähnten Kastens anschliessen, also durchaus lichtdicht sein muss.

     
  3. 3)

    Den dritten Theil bildet eine in hölzerner Fassung befindliche matte Scheibe zum Einstellen der Bilder, daher Einstell- oder Visirscheibe genannt, und so gefasst, dass die matt geschliffene Seite nach innen (dem Kopfe zu) in der Camera obscura zu stehen kommt, wenn sie in ihrer Nuth und mittelst einer Feder daran befestigt ist.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1859

Authors and Affiliations

  • Julius Krüger

There are no affiliations available

Personalised recommendations