Advertisement

Gewinnung der Kohstoffe von der Erdoberfläche

  • F. Reuseaux
Chapter
Part of the Das Buch der Erfindungen, Gewerbe und Industrien book series (BEGI)

Zusammenfassung

Als der Häuptling der Missisars sein Bolk immer mehr zurückgehen und die „Blaßgesichter“ immer mehr auf den Jagdgründen, welche seinen Vorfahren ungeteilt gehört hatten, sich ausbreiten und festfseúen sah, da versammelte er die Seinen um sich und hielt ihnen folgende, durch den Franzosen Crêecoeur uns überlieferte Ansprache: „Seht ihr nicht, daß die Weißen von Körnern, wir aber von Feisch leben? daß das Fleisch mehr als 30 Monden braucht, um heranzuwachsen, und oft selten ist? daß jedes jener wunderbaren Körner, die sie in die Erde streuen, ihnen mehr als hundertfältig zurückgibt? daß daß Fleisch, wovon wir leben, vier Beine hat zum Fortlaufen, wir aber deren nur zwei besiúen, um es zu haschen? daß die Körner da, wo die weißen Männer sie hinsäen, bleiben und wachsen? daß der Winter, der für uns die Zeit unsrer mühsamen Jagden, ihnen die Zeit der Ruhe ist? Darum haben sie viele Kinder und leben länger als wir. Ich sage also jedem, der mich hören will, bevor die Zedern unsres Dorfes vor Alter werden abgestorben sein und die Ahornbäume des Thales aufhören, uns Zucker zu geben, wird das Geschlecht der kleinen Kornsäer das Geschlecht der Fleischesser vertilgt haben, insofern die Jäger sich nicht entschließen, zu säen.“

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1885

Authors and Affiliations

  • F. Reuseaux

There are no affiliations available

Personalised recommendations