Advertisement

Zusammenfassung

Das abgeschlossene Leben in den von den Mittelpunkten und den Hauptadern des großen Verkehrs enlegenen Gebirgen, die gefahrvolle Beschäftigung in den unterirdischen Räumen, die Notwendigkeit, sich in dem harten Kampfe mit der Natur enge an die Komeraden anzuschließen, um gemeinsam um so leichter die Beschwerden und Gefahren ihres Berufes zu bestehen, hat überall den Charakter der Menschen, welche sich mit der Gewinnung der Mineralschäúe aus dem Grdinnern beschäftigen, in einer ganz besonderen Weise gemodelt, und wo der Bergbau in einer Gegend seit langen Zeiten heimisch ist, da unterscheiden sich die ihm Angehörigen von der umliegenden Bevölkerung ganz wesentlich. Ernste, stille, abgeschlossene Naturen, gewohnt, die Gefahr plöúlich an sich herantreten zu sehen und in solchen Momenten sofort mit Kaltblütigkeit die Umstände zur eignen und der Gefährten Rettung benuúen zu müssen, in jedem Augenblick daran erinnert, daß die Kraft des Einzelmenschen vetschwindet gegen die Äußerungen der Naturgewalten, und dadurch von wahrer Demut erfüllt, ebenso aber auch gehoben durch das Bewußtsein der Erfolge, Welche vor ihren Augen menschlicher Verstand, Ausdauer und weise Vereinigung scheinbar geringer Kräfte erreichen, auf gegenseitige Unterstüúung angewiesen, stets zur Hilfe bereit und stets auch der Hilfe bedürftig, die doch oft nicht ansreicht, das Schreckliche abzuwenden, ergeben in das Unvermeidliche, vorsichtig das Gegenwärtige prüfend, den kleinen Kreis, den das Grubenlicht erhellt, um so genauer beobachtend und dadurch Einblicke in das innere Wesen der Natur gewinnend, welche auf dem breiten Markte des Lebens vergeblich gesucht werden, dos darüber hinaus im Dunkel Liegende mit kräftiger Phantasie ausbildend und mit eignen Gestalten erfüllend, zu denen das Leben über Tage ihm keine Vorbilder liefern kann — so ist der Bergmann also mäßig, ernst, treu, gottesfürchtig, kindlich und stark, an dem Gewohnten festhangend und von der wechselnden Mode der Zeit wenig berührt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1885

Authors and Affiliations

  • F. Reuseaux

There are no affiliations available

Personalised recommendations