Advertisement

Zusammenfassung

Wir lesen in den ältesten Schriften über das Leben und Treiben unsrer Voreltern auf dem Erdball, daß die hagd zu den ersten Beschfäftigungen gehärte, denen sich die Menschen hingeben muúten, um dem ihnen innewohnenden Tricbe der Selbsterhaltung zu genügen. Die Tierwelt mußte von ihnen bekämpst werden, einmal zum Schuúe des eignen Lebes, dann zur Beschaffung von Nahrungs- und Bekleidungsstoffen. An den heutigen, in Europa fast überwiegend gewordenen Jagdzweck, Vergnügen und Freude an Übung des Körpers, mit einem Wort, an Sport, dachte in jenen Zeiten wohl niemand. Erst nachdem die Menschen seßhafter geworden und ihre nächsten Lebensbedürfnisse gesichert sahen, entwickelte sich die Jagd mehr umd mehr, zunächst zu einer Schule der Jünglinge für den Krieg und zu einer Beschäftigung der Männer, um in dem Waffenhandwerk geübt zu bleiben, endlich auch zum Vergnügen. Wie sich dieser Entwickelungsgang des Jagdbetriebes in Europa zeitlich gestaltet hat, so sehen wir die einzelnen Stufen sesselben noch heutzutage örtlich vertreten, je nnchdem die einzelnen Länder der Erde in ihrer Kultur noch auf den verschiedenen Entwickelungsstusen stehen, welche Europa bereits hinter sich hat oder auf der es sich gegenwärtig befindet. So ist die Jagd in den bevölkertsten Teilen, den Kultursiúen der Erde, fast ganz verschwunden: man findet in der Umgegend von New York, von Kalkutta, von Peking heutzutage ebensowenig Hirsche und Sauen, als dicht bei vielen großen Städten Europas, während anderseits der Ansiedler im Westen Amerikas, im Süden und Osten Afrikas die Büchse noch ebenso zur Hand nehmen muß, um sich Nahrung und Kleidung zu schaffen oder sich gegen ein zudringliches Raubtier zu schüúen, als Nimrod Keule und Speer nötig hatte, um seine Stammesgenossen vor den Röubern der Tierwelt zu sichern und für Nahrung und Bekleidung zu sorgen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1885

Authors and Affiliations

  • F. Reuseaux

There are no affiliations available

Personalised recommendations