Advertisement

Kraftgas pp 353-394 | Cite as

Sauggaserzeuger für teerabgebende Brennstoffe

  • Ferd. Fischer
  • J. Gwosdz
Chapter
Part of the Chemische Technologie in Einzeldarstellungen book series (CHTE)

Zusammenfassung

Bei der Verarbeitung von Brennstoffen, die in der Hitze größere Mengen von Teer abgeben, wie Steinkohlen und Braunkohlen, ist mit den einfachen bei Sauggasanlagen für Anthrazit und Koks üblichen Reinigungseinrichtungen kein für den Maschinenbetrieb hinreichend teerfreies Gas zu erzielen. Die Aufstellung besonderer Teerabscheider wollte man jedoch bei kleineren Anlagen vermeiden. Deshalb hat man bei zahlreichen Gaserzeugerbauarten eine Zersetzung der teerigen Bestandteile und ihre Überführung in brennbare Bestandteile erstrebt. Die Destillationsgase werden gezwungen, durch Schichten glühenden Kokses zu streichen, nachdem sie in vielen Fällen vorher zwecks Verbrennung mit Luft vermischt worden sind. Die Ausführungen hatten schon in älteren für Heizzwecke bestimmten Generatoren ihre Vorbilder.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Fischer: Chemische Technologie der Brennstoffe, Bd. 2, S. 296 u. 300.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. Lencauchez: Études sur les combustibles (Paris 1878).Google Scholar
  3. 1.
    Vgl. Fischers Jahresber. 1889, 106; 1890, 193; 1895, 89.Google Scholar
  4. 1.
    Vgl. Güldner: Verbrennungskraftmaschinen (1914), 534.Google Scholar
  5. 1.
    Vgl. Niabeth Latta: American Producer Gas Practice (1910).Google Scholar
  6. 2.
    Vgl. Engineering 1905, II, 261.Google Scholar
  7. 1.
    Vgl. „Glückauf“ 1909, 1826:Google Scholar
  8. 2.
    Glasers Annalen 1902, 27.Google Scholar
  9. 1.
    Vgl. Gwosdz: Neuere Sauggasanlagen für Steinkohle; Technische Rundschau des Berl. Tageblattes 1912.Google Scholar
  10. 2.
    Prakt. Maschinenkonstr. 1904, 155.Google Scholar
  11. 1.
    Rev. méc. 1004, 484.Google Scholar
  12. 1.
    Österr. Zeitschr. f. Berg- u. Hüttenw. 1904, 661.Google Scholar
  13. 1.
    Fischers Jahresber. 1901, 131.Google Scholar
  14. 1.
    Clerk und Burls: The Gas, Petrol and Oil Engine, 3. Aufl., 1913, Bd. II, S. 427; vgl. auch Feuerungstechnik II, 185.Google Scholar
  15. 1.
    Zeitsohr. d. Ver. deutsch. Ing. 1906, 899.Google Scholar
  16. 1.
    Über Betriebsergebnisse an einer Anlage in Riesa vgl. Elektrotechn. Zeitschr. 1907, Heft 45.Google Scholar
  17. 2.
    Journ. f. Gasbel. 1910, 445. 3 Zeitschr. des Bayer. Revisionsvereins 1917, Nr. 4 u. 5.Google Scholar
  18. 1.
    Braunkohle 8, 563.Google Scholar
  19. 1.
    Zeitschr. d. Ver. deutsch. Ing. 1904, 145 u. 1272Google Scholar
  20. 2.
    Bull. industr. minérale 1904, 82u. 99; vgl. Zeitschr. d. Ver. deutsch. Ing. 1905, 1902.Google Scholar
  21. 1.
    Mitteil. techn. Gew. Wien 1908, 109.Google Scholar
  22. 1.
    Zeitschr. d. Ver. deutsch. Ing. 1906, 917.Google Scholar
  23. 2.
    Vgl. hierzu auch Zeitschr. d. Ver. deutsch. lug. 1910, 369. — Über eine von der Firma Gebr. Körting in Schweden ausgeführte Torfgasanlage von 1500 PS s. Unlands Technische Rundschau 1910, Nr. 2. Weitere Anlagen wurden noch für Schweden, Dänemark und Kanada geliefert.Google Scholar
  24. 3.
    Hausding: Torfgewinnung und Torfverwertnng. 4. Aufl. 1920.Google Scholar
  25. 4.
    Zeitschr. d. Ver. deutsch. Ing. 1912, 561.Google Scholar
  26. 1.
    Zeitschr. d. Ver. deutsch. Ing. 1911, 370 und 1912, 585.Google Scholar
  27. 1.
    Polytechn. Zentralbl. 1870, 465.Google Scholar
  28. 2.
    Génie civ. 1901.Google Scholar
  29. 3.
    Zeitsohr. d. Ver. deutsch. Ing. 1906, 898.Google Scholar
  30. 1.
    Vgl. Journ. of Gaslight 1904, Xr. 2122.Google Scholar
  31. 2.
    Braunkohle 9, 742.Google Scholar
  32. 1.
    Österr. Zeitschr. f. Berg- u. Hüttenw. 1910, 299.Google Scholar
  33. 2.
    Braunkohle 9, 743; vgl. auch Haeder: Die Gasmotoren, 1. Bd., S. 274.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1921

Authors and Affiliations

  • Ferd. Fischer
    • 1
  • J. Gwosdz
    • 2
  1. 1.Universität GöttingenDeutschland
  2. 2.RegierungsratDeutschland

Personalised recommendations