Advertisement

Die Verwendung des Abdampfes und Aufnehmerdampfes für Heizzweckes

  • M. F. Gutermuth
  • A. Watzinger
Chapter

Zusammenfassung

Ähnlich wie der Gedanke der wärmetechnischen Ausnützbarkeit der Gichtgase eine neue Entwicklungsperiode der Gasmaschine veranlaßte und die Wärmewirtschaft der Hüttenbetriebe bedeutend erhöhte, so erhielt der Dampfmaschinenbau bedeutsame Anregung zur Anwendung des Hochdruckdampfes und wurde die Wärmewirtschaft der Dampfbetriebe wesentlich gesteigert durch die neuzeitliche allgemeine Verfolgung des Gedankens der Abdampf- und Zwischendampfverwertung. Bis in das letzte Jahrzehnt waren die Bestrebungen zur Vervollkommnung der Dampfmaschine vornehmlich beherrscht durch die Forderung geringsten Dampfverbrauches der Maschine an sich. Durch Vereinigung des Wärmebedarfs für Heizungs-, Koch- und Trockenzwecke industrieller Anlagen mit dem Wärmeverbrauch der für sie dienenden Dampfmaschinenbetriebe ergeben sich nun neue Gesichtspunkte für die Anpassung der Konstruktions- und Betriebsverhältnisse der Dampfmaschine an die Forderung weitestgehender Ausnützung des Wärmeinhalts des Arbeitsdampfes zwecks geringsten Dampfverbrauchs nicht nur der Dampfmaschinenanlage, sondern des mit ihr zusammenhängenden industriellen Betriebes überhaupt. Wirtschaftlich ungünstig arbeitende Maschinen können hierbei durch die Ausnützung der Abdampfwärme einer wärmetechnisch vollkommenen Dampfmaschine überlegen sich erweisen, wenn der letzteren Abdampf so niedrige Temperatur besitzt, daß er in der Fabrikation nicht weiter verwendet werden kann.

Fig. 319 und 320

Darstellung der im Abdampf verfügbaren Wärme von Einfachexpansionsmaschinen.

Literatur

  1. 1).
    Heilmann, Grundlagen für die Beurteilung der Heizungskraftmaschinen, Sparsame Wärmewirtschaft, Heft 2, Verlag des V. d. I. 1920. Gebr. Sulzer, Abdampf- und Zwischendampfverwertung. Schneider, Die Abwärmeverwertung im Kraftmaschinenbetrieb, 4. Aufl. Julius Springer, Berlin 1923.Google Scholar
  2. 1).
    Siehe Tabelle bei Gerbel, Kraft- und Wärmewirtschaft in der Industrie. Z. Dampfk. Vers.-Ges. 1907, S. 102.Google Scholar
  3. 1).
    Z. d. Bayr. Rev.-Ver. 1907, S. 97Google Scholar
  4. 1).
    S. Heilmann a. a. O. S. 72-75.Google Scholar
  5. 1).
    Z. V. d. I. 1923, S. 1155 W. G. Noack: Hochdruck und Hochüberhitzung.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1928

Authors and Affiliations

  • M. F. Gutermuth
    • 1
  • A. Watzinger
    • 2
  1. 1.Technischen Hochschule in DarmstadtDarmstadtDeutschland
  2. 2.Norwegischen Technischen Hochschule in DrontheimNorwegen

Personalised recommendations