Advertisement

Theoretische Arbeitsvorgänge

  • M. F. Gutermuth
  • A. Watzinger
Chapter

Zusammenfassung

Bei keiner unserer heutigen Wärmekraftmaschinen wird der Carnotsche Kreisprozeß tatsächlich durchgeführt, und zwar schon deshalb nicht, weil bei ihnen die periodische Zu- und Abführung der Wärme mit einer steten Erneuerung des Wärmeträgers verbunden ist. Bei der Dampfmaschine verläßt der Arbeitsdampf nach Durchlaufen des Kreisprozesses den Cylinder und wird durch frischen Kesseldampf ersetzt; bei der als Öl- oder Gasmaschine ausgebildeten Luftmaschine wird nach jedem Kreislauf die verbrauchte Luft ausgestoßen und frische Verbrennungsluft angesaugt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Die Zahlenwerte entsprechen den Mollierschen Tabellen und Diagrammen v. J. 1906.Google Scholar
  2. 1).
    Nach den neueren Feststellungen von Prof. Knoblauch bereits bei 29 Atm. (666,8 WE/kg) (siehe Tabellen im Anhang).Google Scholar
  3. 1).
    Nur bei Auspuff- und Gegendruckmaschinen können kleine Füllungen bei der Expansion sogar eine Unterschreitung der Austrittsspannung verursachen, während welcher der Gegendruck nicht mehr unmittelbar überwunden werden kann. Das Diagramm weist in diesem Falle in der Nähe des Hubwechsels eine Schleife auf, die eine Widerstandsarbeit umschließt.Google Scholar
  4. 1).
    Von der in der Literatur gelegentlich verwendeten Bezeichnung „verlustlose Maschine“ wird hier Abstand genommen, da tatsächlich auch bei der Kolbenmaschine die Größe des Ver-lustes durch unvollständige Expansion veränderlich gewählt werden kann, und da — besonders im Vergleich mit der Dampfturbine — die Einführung des Begriffes „verlustlos” leicht zu einer für die Kolbenmaschine zu günstigen Beurteilung ihres Arbeitsvorganges verführt.Google Scholar
  5. 1).
    E. Meyer. Die Beurteilung der Dampfmaschinendiagramme. Z. d. V. d. Inga 1899, S. 154, 1900 S. 599.Google Scholar
  6. 1).
    Institution of Civil Engineers, 1898. Abdruck in Z. d. V. d. Ing. 19oo, S. 540Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1928

Authors and Affiliations

  • M. F. Gutermuth
    • 1
  • A. Watzinger
    • 2
  1. 1.Technischen Hochschule in DarmstadtDarmstadtDeutschland
  2. 2.Norwegischen Technischen Hochschule in DrontheimNorwegen

Personalised recommendations