Advertisement

Symmetrische Fettsklerose der Säuglinge

  • H. Finkelstein
  • E. Galewsky
  • L. Halberstaedter
Chapter

Zusammenfassung

Diese ziemlich seltene Erkrankung beginnt in den ersten Lebenswochen. Es entstehen kleine, derbe Infiltrate, die teils ganz im Unterhautzellgewebe liegen, teils, und zwar häufiger auch in die Cutis hineinreichen. Sie sitzen ganz symmetrisch namentlich an den Wangen, Nates, Oberschenkeln, Oberarmen, manchmal auch am Rumpf, während die bei der wirklichen Sklerodermie meist befallenen peripherischen Teile frei bleiben. Die Haut über ihnen ist leicht rötlich oder blaurötlich verfärbt, nach einigen Wochen verschwindet diese Hyperämie und es beginnt langsame Rückbildung. Diese ist an den erst entstandenen Herden schon im Gange, wenn anderwärts neue Herde auftreten. Im ganzen erstreckt sich die Dauer über einige Monate. Der Ausgang ist völlige Heilung, atrophische Veränderungen dürften nur überaus selten zurückbleiben.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1924

Authors and Affiliations

  • H. Finkelstein
    • 1
  • E. Galewsky
    • 2
  • L. Halberstaedter
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.DresdenDeutschland

Personalised recommendations