Advertisement

Epidermolysis bullosa hereditaria

  • H. Finkelstein
  • E. Galewsky
  • L. Halberstaedter
Chapter

Zusammenfassung

Goldscheider und nach ihm Köbner haben eine Krankheit beschrieben, bei der geringfügige mechanische Einwirkungen (Druck, Reibung, Stoß u. dgl.) auf der Haut Blasen hervorrufen, die klares, bisweilen blutiges Serum enthalten. Die Blasen finden sich insbesondere an Füßen, Händen und Waden, können aber an jeder Körperstelle auftreten. Die Beschwerden sind, besonders wenn Hände und Füße befallen werden, mitunter so stark, daß die Kinder zu jeder Betätigung unfähig sind. Die Erkrankung findet sich häufiger bei Knaben, ist angeboreli und bis in die vierte und fiinfte Generation beobachtet worden. Die Blasen heilen ohne besondere Narbenbildung ab, bisweilen sieht man braune Flecke als Rest einer hämorrhagischen Blase. Die Krankheit kanti das ganze Leben hindurch bestehen und für die Patienten außerordentlich beschwerlich und lästig werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1924

Authors and Affiliations

  • H. Finkelstein
    • 1
  • E. Galewsky
    • 2
  • L. Halberstaedter
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.DresdenDeutschland

Personalised recommendations