Advertisement

Angioneurotisches Ödem

  • H. Finkelstein
  • E. Galewsky
  • L. Halberstaedter
Chapter

Zusammenfassung

Zur Urticaria ist das angioneurotische Ödem zu rechnen, das in dem plötzlichen Auftreten akuter Hautödeme besteht und das unter verschiedenen Namen, z. B.: ciicumscriptes Ödem, Quinckesches Ödem, akutes angioneurotisches Ödem u. a. beschrieben ist. Es befällt mit Vorliebe die Regionen, die durch ein sehr lockeres subcutanes Bindegewebe ausgezeichnet sind: Augenlider, Genitalien, Lippen, Gelenkgegendeh. Auch Schleimhäute werden befallen: Mund, Larynx, Epiglottis (Glottisödem!). Der Beginn und die Entwicklutig bis zum Höhepunkt, wobei in hochgradigen Fällen auch Blasenbildung eintreteh kann, geht außerordentlich rasch vor sich und klingt meist auch wieder in verhältnismäßig kurzer Zeit ab. Die Krankheit hat die Neigung zu rezidivieren. Die Ursachen decken sich vielfach mit denen der Urticaria; familiäres Auftreten ist öfter beschrieben. Mitunter entwickelt sich die Affektion unter leichter Temperatursteigerung.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1924

Authors and Affiliations

  • H. Finkelstein
    • 1
  • E. Galewsky
    • 2
  • L. Halberstaedter
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.DresdenDeutschland

Personalised recommendations