Advertisement

Untersuchungen der Ventilations- und Kreislaufgrößen im Sauerstoffmangel

  • Hans-Werner Kirchhoff
Chapter

Zusammenfassung

Neben der definierten Ergometerarbeit als Belastungsform kann in gleicher Weise auch Sauerstoffmangel als Belastungsform dienen, wobei man die Untersuchung bei differenzierten Sauerstoffmangelgemischen durchführen kann. Es lassen sich im Sauerstoffmangel ohne Schwierigkeiten zahlreiche Kreislauf- und Ventilationsgrößen bestimmen, und man erhält dadurch vertiefte Einblicke in die Regulationsweise von Kreislauf und Atmung. Insbesondere sind derartige Untersuchungen bei bestimmten Personengruppen, so bei Bergsteigern, Flugzeugführern etc. nützlich. Die folgenden Hinweise berichten über die Möglichkeit und Technik dieses Untersuchungsverfahrens.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Kirchhoff, H. W.: Kombinierte Untersuchungen von Kreislauf und Atmung bei unterschiedlichen Sauerstoffkonzentrationen. Wehrmed. Mitt. (1964) Nr. 2, S. 23–26Google Scholar
  2. Völker, R.: Herz- und Gefäßkrankheiten. Neue Wege einer funktionellen Differentialdiagnose. Darmstadt 1957Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • Hans-Werner Kirchhoff
    • 1
  1. 1.Facharzt für innere Medizin und KinderkrankheitenKardiologe am Flugmedizinischen InstitutFürstenfeldbruck/Obb.Deutschland

Personalised recommendations