Advertisement

Angeborene und erworbene Herzvitien

  • Gundula Sigl
  • Eckhard Kreuzer
  • Helmut Schmitz
Chapter

Zusammenfassung

Die meisten Herzvitien sind angeboren, so dass sich Zusammenhangsfragen nur selten stellen. Ursachen nicht angeborener Vitien sind in der Regel auf Endokarditiden zurückzuführen und bis zu 90% operativ korrigierbar. Als Berufskrankheit kann ein Klappenvitium anerkannt werden, wenn bei Tätigkeiten mit unmittelbarer Infektionsgefährdung (z.B. Schlachter) eine bakterielle Endokarditis als Ursache möglich ist. Als Schädigungsfolge können Herzfehler anerkannt werden, wenn ein Unfall oder eine besondere berufliche Belastung zu einer Verschlimmerung des Vitiums geführt haben. Die präziseste Diagnosestellung erfolgt mittels Links- oder Rechtsherzkatheter.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • Gundula Sigl
    • 1
  • Eckhard Kreuzer
    • 2
  • Helmut Schmitz
    • 3
  1. 1.Klinik im AlpenparkBad WiesseeDeutschland
  2. 2.Klinik für HerzchirurgieKliniken der Ludwig-Maximilians-UniversitäMünchenDeutschland
  3. 3.Klinik im AlpenparkBad WiesseeDeutschland

Personalised recommendations