Advertisement

Zusammenfassung

Im Gegensatz zum Wohnungsbau ist der Fabrikbau, trotz seiner Bedeutung bei der hohen industriellen Entwicklung Deutschlands, sowohl lehrhaft als auch schriftstellerisch bisher verhältnismäßig nebensächlich behandelt worden. Unter „Fabrikbau“ sind nicht allein die Baulichkeiten als Einzelbauwerke zu verstehen, sondern vielmehr ihre Zusammenfassung zu einem einheitlichen Ganzen, der „Fabrikanlage“. Die Aufgabe des Fabrikbauers ist es also, unter strenger Beachtung aller fabrikatorischen Erfordernisse die Produktionsstätten in wirtschaftlichster Vollendung und mit dem Blick in die Zukunft zu gestalten, folgerichtig aneinander zu reihen und mit allen Einrichtungen zu versehen, die die toten Baukörper erst zu einer lebendigen Anlage werden lassen. Wenn auch der Fabrikbau seinen Ursprung im allgemeinen Bauwesen hat, so ist er doch erst durch die Angliederung und Einordnung vieler Elemente der Nachbargebiete zu einem Spezialgebiet geworden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1935

Authors and Affiliations

  • E. Heideck

There are no affiliations available

Personalised recommendations