Advertisement

Gesichtspunkte und Arbeitsmethoden

  • Gustav Niemann

Zusammenfassung

Zum erfolgreichen Konstruieren gehört mehr als nur Konstruieren! Die erste Voraussetzung ist vor allem die ungeteilte Hingabe an die Aufgabe. Die nächste ist die Beherrschung zahlreicher Gesichtspunkte und Erfahrungen, die zum Teil außerhalb des Rahmens der eigentlichen konstruktiven Tätigkeit liegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum zu 1

  1. [1/1]
    Münzinger, FR.: Ingenieure, Baumeister einer besseren Welt. 3. Aufl. Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1947.CrossRefGoogle Scholar
  2. [1/2]
    Ohnesorge, O.: „Schraubrill“, Geschichte einer Erfindung. Bochum 1937.Google Scholar
  3. [1/3]
    Kesselring, F.: Konstruieren und Konstrukteur. Z. VDI 81 (1937) S. 365.Google Scholar
  4. Kesselring, F.: Die starke Konstruktion. Z. VDI 86 (1942) S. 321.Google Scholar
  5. [1/4]
    Volk, C.: Der konstruktive Fortschritt. Berlin: Springer 1941.CrossRefGoogle Scholar
  6. [1/5]
    Krumme, W.: Konstruktionserfahrungen aus dem Maschinen- und Gerätebau. München: HanserVerlag 1947.Google Scholar
  7. [1/6]
    Bauerfeind, R.: Konstruieren. Brandenburg: Selbstverlag 1947.Google Scholar
  8. [1/7]
    Knab, H. J.: Ubersicht über Kinematik/Getriebelehre. Nürnberg: Selbstverlag 1930. ( Eine Fundgrube für kinematische Umkehrungen und Variationen! )Google Scholar
  9. [1/8]
    Franke, R.: Vom Aufbau der Getriebe. 1. Bd. Die Entwicklungslehre der Getriebe, 2. Aufl. Berlin u. Krefeld-Uerdingen 1948. ( Enthält vorzügliche Beispiele für die Variationstechnik. )Google Scholar
  10. [1/9]
    Niemann, G.: Über Wippkrane mit waagerechtem Lastweg. Diss. T. H. Berlin 1928. ( Ein Beispiel für die Variationstechnik. )Google Scholar
  11. [1/10]
    Daeves, K.: Großzahl-Forschung u. Häufigkeitsanalyse. Z. VDI 91 (1949), S. 65.Google Scholar
  12. [1/11]
    Strauch, H.: Das Gesetz der Häufigkeitsverteilung in Massenerscheinungen. Arch. Metallkde, Bd. 1 (1947), S. 201.Google Scholar
  13. [1/12]
    Weber, M.: Das Ähnlichkeitsprinzip der Physik und seine Bedeutung für das Modellversuchswesen. Forschg. Ing.-Wes. 11 (1940), S. 65.Google Scholar
  14. [1/13]
    Hagen, H.: Die Beurteilung der Werkstoffeignung für statische, dynamische und thermische Beanspruchung auf Grund des Ähnlichkeitprinzips. Die Technik 3 (1948), S. 6/14.Google Scholar
  15. [1/14]
    Eckert, E.: Ähnlichkeitsbetrachtungen an Strömungsmaschinen für Gase. Luftf.-Forschg, 18 (1941), Lfg. 11, S. 387.Google Scholar
  16. [1/15]
    Everling, E.: Psychophysiologische Forderungen an die Technik. Die Technik 3 (1948), S. 511.Google Scholar
  17. [1/16]
    Industrielle Fachdokumentation: (nach RKW-Merkblatt industrielle Fachdokumentation).Google Scholar
  18. Bibliothek des deutschen Museums München. Museumsinsel 1. Fachgebiet: Exakte Naturwissenschaften und Technik.Google Scholar
  19. Treuhandstelle Reichspatentamt,Berlin SW 61, Gitschinerstr. 97/103. Eingeteilt in 26000 Gruppen nach Gruppeneinteilung der Patentklassen.Google Scholar
  20. Zentralbücherei-der Siemens u. Halske AG. Berlin-Siemensstadt und München, Hofmannstr. 51. Fachgebiete: Nachrichtentechn. McBtechnik, Werkstoffkunde.Google Scholar
  21. Bergbaubücherei Essen,Friedrichstr. 2. Fachgebiete: Naturwissenschaft und Technik, Wirtschaftswissenschaf ten.Google Scholar
  22. Gesellschaft deutscher Metallhütten- und Bergleute. Clausthal-Zellerfeld, Paul-Ernst-Str. 10. Fachgebiete: Metallhüttenkunde, Metallverarbeitung, Analyse der Metalle.Google Scholar
  23. Bücherei des Vereins deutscher Eisenhüttenleute e. V. Düsseldorf, Breite Str. 27. Fachgebiete: Eisen- und Stahlerzeugung, Werkstoff kunde, Analyse von Eisen und Stahl, Verwendung von Eisen und Stahl, Betriebswirtschaft.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1963

Authors and Affiliations

  • Gustav Niemann
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations